CEO und Herausgeber Fred Ryan verlässt die Washington Post

Nach neun Jahren im Amt verlässt CEO und Herausgeber Fred Ryan die Washington Post. Er wechselt als Leiter zum Center on Public Civility der Ronald Reagan Präsidentenstiftung. Seinen Job bei der Washington Post übernimmt zunächst Amazon-Vorstandsmitglied Patty Stonesifer, sie soll unter anderem einen finalen Nachfolger finden. Die Washington Post gehört Amazon-Gründer Jeff Bezos.

Keine Personalie mehr verpassen und kostenlos den Newsletter von Medieninsider abonnieren oder direkt Mitglied werden.

Oder Mitglied werden und weiterlesen
Deine Vorteile als Medieninsider
    done_FILL0_wght400_GRAD0_opsz48
  • sofortiger Zugriff auf alle unsere exklusiven Artikel und den wöchentlichen Lese-Letter
  • done_FILL0_wght400_GRAD0_opsz48
  • Teilnahme an allen digitalen Veranstaltungen sowie Zugriff auf Tickets für Vor-Ort-Netzwerk-Events
  • done_FILL0_wght400_GRAD0_opsz48
  • Rabatt auf weitere Medieninsider-Produkte
bei jährlicher Zahlung sparst du dauerhaft zwei Monatsbeiträge