Neues Konfliktpotenzial zwischen Plattformen und Verlagen

Die sozialen Netzwerke und Plattformen haben den Kampf um die Creator Economy ausgerufen und machen Ernst. Im Fokus ihrer Strategien: direkte Nutzerumsätze. Die Entwicklung birgt eine neue Bedrohung für Verlage – auf gleich mehreren Ebenen.

Eine große News in eigener Sache

In dieser Woche geht es im Newsletter um neue Verhältnisse zwischen Plattformen und Verlagen – und eine Meldung in eigener Sache gibt es auch.

Darum ist Springer beim Start von Facebook News nicht dabei

Facebook bringt sein News-Angebot nach Deutschland, 100 Marken aus 30 Medienunternehmen sind mit von der Partie. Nicht mit dabei: die Springer-Medien. Der Konzern und die Corint Media halten die Konditionen für unangemessen und setzen weiter aufs Leistungsschutzrecht.

Clubhouse und Journalismus: ein ziemlich gestörtes Verhältnis

Alpha Exploration, das Unternehmen hinter Clubhouse, spielt nach seinen eigenen Regeln der Kommunikation – Journalisten bleiben dabei außen vor. Über ein von Beginn an gestörtes Verhältnis.

Folge uns

Unsere Gruppen

INSIGHT #1

INSIGHT #1Paid Content & Subscriptions

Erfahre, wie Bezahlstrategien optimiert und aufgebaut werden, weshalb Paid Content mehr bedeutet, als seinem Inhalt nur einen Preis zu geben, und wie Daten und Technik dabei helfen können. Erfahrene Medienmacher wie Stefan Ottlitz vom Spiegel, Sebastian Matthes vom Handelsblatt oder Clara Vuillemin von Republick.ch berichten in Interviews aus der Praxis. Dieser INSIGHT ist ein Statusbericht über digitalen Bezahljournalismus in Deutschland und ein nutzwertiger Report für Medieninsider auf der Suche nach Inspiration – mit über 70 Seiten!

Auf der Audio-Spur

Vinzent Leitgeb spricht über die Audio-Strategie der Süddeutschen Zeitung, Monetarisierung von Podcasts und die Zusammenarbeit mit Plattformen wie FYEO.

Lookout: eine Blaupause für modernen Lokaljournalismus

Ken Doctor weiß wie digitale Transformation gelingen kann. Jetzt macht der bekannte Medienanalyst aus den USA ernst: Mit Lookout Santa Cruz will er eine Blaupause für modernen, digitalen Lokaljournalismus hinlegen.

Focus macht Kultur-Ressort dicht

Die Redaktion wird aufgelöst. Neun Mitarbeiter sind von betriebsbedingten Kündigungen betroffen.

Kolumnen

Wie sich Medien und Journalismus entwickeln, beschreiben alle zwei Wochen auch unsere Kolumnisten.

Print hat gewonnen!

Das Kräftemessen zwischen Print und Online gilt als überholt, in vielen Redaktionen auch als vorbei. Was bleibt? Dass Print gewonnen hat, meint Alexandra Borchardt.

Fehlerkultur als vertrauensförderndes Qualitätsmerkmal

Dietmar Schantin meint, dass digitale Medien dieselben Qualitätsansprüche verfolgen sollten wie analoge.

Jetzt Medieninsider werden

Unser Projekt funktioniert nur mit dir! Unterstütze uns als Medieninsider und belebe unsere Community.

Ein Blick in den Keller von Clubhouse

Ein Gespräch mit Taylor Lorenz, bei der New York Times zuständig für Internet Culture, über den Clubhouse-Hype und die bedenkliche Entwicklung der App in den USA.

Business Insider führt Paid Content ein

Im Interview sprechen die Chefredakteure und Geschäftsführer darüber, wie es ist, in dieser besonderen Zeit zwei Medienmarken zusammenzuführen, was sie für die Stimmung in ihrer Redaktion tun und sie verraten, welches nächste große Projekt sie sich für 2021 vorgenommen haben.

Rheinischer Frost

Seit bald einem Jahr führt Moritz Döbler die Rheinische Post. Doch Chefredakteur und Belegschaft werden nicht warm miteinander – auch weil er den richtigen Ton nicht trifft.

Die Jungs von T-Online

T-Online will Deutschlands „digitales Leitmedium“ werden. Doch die Redaktion stößt an ihre Grenzen. Innerhalb kurzer Zeit gehen mehrere weibliche Führungskräfte. Was ist da los?

Newsletter statt Verlag: Die Emanzipation des Journalisten

Journalisten suchen die Nische und starten ihre eigenen Medien. Wenn die stärksten ihres Fachs gehen, kann es für Medienhäuser gefährlich werden. In den USA ist der Trend längst da und wird befeuert – kommt er bald auch nach Deutschland?

Wie eine künstliche Intelligenz Ringier dabei hilft, mehr Frauen abzubilden

Wie werden Frauen in den Medien sichtbarer? Der Schweizer Medienkonzern Ringier versucht die Diversität in seiner Berichterstattung mithilfe eines Algorithmus zu fördern - ein Interview mit CFO Annabella Bassler.

Die Wiederbelebung des Lokaljournalismus

Die Medienkonzentration im Regionalen und Lokalen frustriert Leser und Journalisten zugleich. Monopolisierung und Zombiemärkte aber machen den Weg frei für Neues. Medieninsider zeigt, wo Journalisten lokale Pionierarbeit leisten – und was dahinter steckt.

Podimo: Zwischen Podcast-Pionier und Nischen-Plattform

Vor bald einem Jahr startete mit Podimo eine Podcast-Plattform mit besonderem Versprechen für Podcaster: Einer Umsatz-Beteiligung. Wie kommt das Start-up voran? Ein Vor-Ort-Besuch in Berlin.

Anita Zielina: Wir brauchen ein internationales Netzwerk für Produktentwickler

Die Digital News Alliance will weltweit Produktentwickler miteinander vernetzen – weshalb das nötig ist und wie das gelingen soll, erklärt Co-Initiatorin Anita Zielina im Interview.

Personalticker

Mehr

Newsletter gratis lesen

Mehr

Facebook setzt sich durch

0
In dieser Woche präsentiert Medieninsider-Kolumnistin Alexandra Borchardt unseren Lese-Letter. Darin geht es dieses Mal unter anderem um das neue Mediengesetz in Australien und die Frage nach Finanzierungsmöglichkeiten für Journalismus und neue Features von Spotify.

Über die Bedeutung einer ordentlichen Fehlerkultur

0
In der aktuellen Ausgabe unseres wöchentlichen Newsletters geht es um das Ken Doctors Medienprojekt Lookout Local, um Fehlerkultur als Qualitätsmerkmal für Medien, Facebooks Journalisten-Registrierung und die mögliche Fusion von RTL und Gruner + Jahr.

Social Audio: Nach Clubhouse kommt jetzt Fireside

0
In der aktuellen Ausgabe unseres wöchentlichen Newsletters geht es um das Jugendportal Watson, den Umzug von Spiegel TV, Twitter, den Clubhouse-Konkurrenten Fireside und das Abschiedsinterview von Marty Baron.

Weshalb Business Insider nur noch Insider heißt

0
In der aktuellen Ausgabe unseres wöchentlichen Newsletters geht es um gelungenes Transformationsmanagement, Angebote für Mitarbeiter im Home Office, Facebooks Newsletter-Tool und Spotfy.

Über uns

Medieninsider gewinnt next media accelerator als Investor

Medieninsider gewinnt den next media accelerator (NMA) als strategischen Investor zum Ausbau des digitalen Mediendienstes.

Pressemitteilung: Medieninsider gestartet

Mit Medieninsider startet heute ein neues, unabhängiges und exklusives Informationsangebot für Medienschaffende. Zum Launch berichtet Founding Editor Marvin Schade bei Medieninsider.com exklusiv über die Produktion einer Dokumentation über die Arbeit von Bild.

Wer wir sind und was wir wollen

Wir starten mit Medieninsider ein neues Medienmagazin – erfahre hier mehr über uns.

Unser Investor NMA: Was bedeutet das für Medieninsider?

Medieninsider gewinnt den next media accelerator (NMA) als strategischen Investor. Was bedeutet das für uns?

Im Podcast von Nico Lumma

Für die eiligen: Nico Lumma, Mitbegründer des netzpolitischen Vereins D64 und Managing Partner des Next Media Accelerator (NMA), hat mit Matthias Bannert...

Wie alles begann

Persönliche Frustration, gepaart mit ein paar Drinks – wie unsere Gründung entstand.
Der kostenlose Medieninsider-Newsletter

Keine unserer Artikel verpassen! Mit unserem Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden. Er ist kostenlos und du kannst ihn jederzeit abbestellen.