„Der Konkurrenzdruck ist manchmal größer als der Teamgeist“

Bei der Helpline hören sich psychologisch geschulte Journalisten die Sorgen von Kollegen an. Ein Anruf Projektleiter Malte Werner.

Paid-Content-IVW im Juni: Die Rheinische Post ist zurück

Im Juni ist Bewegung in der Paid-Content-IVW: Ein Publisher kehrt in die Top-10 zurück, auch in den Top 3 werden Plätze getauscht.

2026 wird ein Schicksalsjahr für den Stern

Im Lese-Letter diese Woche geht es um die Frage, wie der Stern bei seiner Transformation vorankommt und darum, weshalb Auskunftsklagen von Journalisten sooft scheitern.

„GPS“ und der Stern: Alle noch auf Kurs? 

Seit mehr als zwei Jahren leitet Gregor Peter Schmitz die Stern-Redaktion. Doch der  große Wurf im Digitalen lässt auf sich warten – vor allem das Ziel von 100.000 digitalen Abos ist noch weit entfernt. Warum dauert das so lange? Im Gespräch beziehen der Chefredakteur und Produktchef Johannes Vogel Stellung. 

Streit um Presseähnlichkeit: Jetzt soll der BR zahlen

Nach einer ergebnislosen Schlichtung wollen die Zeitungsverlage aus dem Süden einen Streit mit dem Bayerischen Rundfunk vor Gericht eskalieren. Es ist nicht die erste Auseinandersetzung – weshalb es für die ARD-Anstalt dieses Mal teuer werden könnte. 

Hörzu, Verlegerin

Überall bei Funke fordern Redakteure bessere Löhne – auch die Beschäftigten der TV-Zeitschriften. Mit einem Brandbrief wenden sie sich an Verlegerin Julia Becker. Was darin steht und wie der Verlag darauf reagiert.

Blockende Behörden,  regierungsfreundliche Rechtsprechung

Immer wieder scheitern Journalisten mit Klagen gegen Behörden auf Herausgabe wichtiger Informationen. Grund sind zu große Spielräume in der Auslegung des Auskunftsrechts, wie unser Autor auch anhand eigener Erfahrungen beschreibt. 

The Evolution of Podcast

Im Lese-Letter diese Woche widmen wir uns der Podcast-Evolution und werfen einen Blick auf die Publisher-Strategien.

INSIGHT #2Die Akte Julian Reichelt

Wir haben unsere Recherchen zur Causa Julian Reichelt in diesem INSIGHT gebündelt. Entstanden ist eine ausführliche und exklusive Dokumentation der vergangenen Monate, die den Anfang der wohl größten Krise des Springer-Konzerns und dessen CEO Mathias Döpfner markieren – eine Krise, die längst noch nicht überstanden ist.

Zuhören kostet extra

Die New York Times plant offenbar immer mehr Bezahlschranken für ihre Podcasts. Ein Trend auch in Deutschland? Mit welchen Strategien Publisher experimentieren – ein Überblick.

Schlechte Nachrichten für positiven Journalismus

Zwei Redakteurinnen von Focus Online wollten den Blick auf die Welt verändern. Doch nach nicht einmal einem Jahr hat Burda Forward seine App mit guten Nachrichten und Achtsamkeitsübungen wieder eingestellt. 

Neue Stellvertreter und Zuschnitte: Bild erweitert die Chefredaktion

Darunter befindet sich ein Redaktionsmitglied, bei dem es in der jüngeren Vergangenheit zu internen Konflikten gekommen war.

Düfferts „Digital Track“: Madsack-CEO über einen Ausweg aus der angespannten Wirtschaftslage

CEO Thomas Düffert äußert sich zur wirtschaftlichen Lage der Madsack Mediengruppe, erläutert das weiter unter Druck geratene Print-Geschäft – und stellt den „Digital Track“ als Perspektive vor.

Umbau bei Bild: Wenn drei sich streiten, freut sich die Vierte 

Marion Horn ist neue Chefredakteurin von Bild. Ihr Comeback hat drei Gründe: Johannes Boie, Alexandra Würzbach und Claus Strunz.

Süddeutsche in Schieflage: Tschüß mit SZ

Der Abgang von Bastian Obermayer und Frederik Obermaier ist der vorläufige Höhepunkt einer nunmehr seit drei Jahren anhaltenden Krise bei der Süddeutschen Zeitung. Das Qualitätsmedium verliert namhafte Journalisten. Der Grund: Die allgemeine Unzufriedenheit in der Belegschaft wird größer statt kleiner. Das liegt nicht nur am vor einiger Zeit verabschiedeten Sparprogramm.

„Ja oder nein?“: Chats lassen an Sex-on-Demand-Vorwürfen in Causa Reichelt zweifeln

Im vergangenen Jahr verklagte eine ehemalige Geliebte von Julian Reichelt den Axel-Springer-Konzern und untermauerte den Verdacht des Machtmissbrauchs durch den damaligen Chefredakteur mit Details. Nun lässt weiteres Material jedoch Zweifel an zentralen Vorwürfen aufkommen.

Wissenslücke bei der Welt

Die Unruhe bei Welt ist so groß wie lange nicht mehr. Dabei rumort es bereits seit einiger Zeit – auch im Wissen-Ressort. Und das hat auch mit Welt-Star Tim Röhn zu tun.

„Henri Nannen war bereit, moralische Bedenken hintenanzustellen“

Im Interview ordnet Medienhistoriker Tim Tolsdorff Henri Nannens Rolle in der NS-Zeit ein und sagt, was vom Vermächtnis des Verlegers bleibt.

Oliver Eckert und Burda Media: Die Hintergründe einer überraschenden Trennung

Unternehmenskenner haben den langjährigen Burda-Manager auf dem Weg in den Vorstand gesehen – und wurden von der Trennung von Oliver Eckert vor einigen Wochen überrascht. Was geschehen ist:

Auf der Suche nach dem „Maulwurf“: Süddeutsche durchleuchtet die eigenen Mitarbeiter 

Nach Recherchen von Medieninsider hat die Redaktion der Süddeutschen Zeitung ihre eigenen Journalisten durchleuchtet. Mit der Aktion zielte man darauf ab, Quellen von Medieninsider aufzuspüren. Die Chefredaktion, Redaktionsausschuss und Betriebsrat halten das Vorgehen für gerechtfertigt.

Der Spiegel in Aufruhr: Der Machtkampf ist zurück

Beim Spiegel ist das Chaos ausgebrochen. Vier Jahre nach seinem Antritt muss Chefredakteur Steffen Klusmann gehen. Große Teile der Redaktion reagieren entsetzt – auch weil sich die offenbar treibenden Kräfte hinter der Entscheidung in Schweigen hüllen. Klar ist: Für die Belegschaft ist die Sache alles andere als durch.

Personalien

Über uns

Medieninformation: Süddeutsche Zeitung durchleuchtet Kommunikation ihrer Redaktion

Die Süddeutsche Zeitung hat nach Recherchen von Medieninsider die Kommunikation ihrer redaktionellen Mitarbeiter durchleuchtet.

Medieninsider gründet Netzwerk zur Vermarktung themenverwandter Newsletter und Podcasts

Medieninsider, das Fachportal für Transformation und Digitalisierung in der Medienbranche, baut sein Verlagsangebot weiter aus und geht eine Partnerschaft mit qualitativ hochwertigen Newslettern und Podcasts ein. 

Medieninsider startet Transformationsmarkt für Jobs in der digitalen Medienbranche

Um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken und Medienunternehmen auf dem Weg in die digitale Transformation zu unterstützen, startet Medieninsider den Transformationsmarkt.

Gabor Steingarts Reaktion auf eine Medieninsider-Anfrage

Wir veröffentlichen die Beantwortung einer Medieninsider-Anfrage durch Gabor Steingart im Wortlaut – und liefern Kontext.

So bauen wir Medieninsider aus und gründen ein Werbenetzwerk für die Publishing Economy

Wir bieten wir nun auch Werbeplätze in weiteren themenverwandten Newslettern an.

Unser Directors‘ Club: Darauf legen wir bei unseren Live-Events wert

Mit dem Directors' Club haben wir ein Community-Format geschaffen, das wir auch auf die Bühne bringen. Was uns dabei wichtig ist, erklären wir in diesem Blogbeitrag.