Gründen im Journalismus: Paul Ostwald über Forum.eu und Venture Capital 

Paul Ostwald hat direkt nach dem Studium ein journalistisches Unternehmen gegründet. In unserem Directors’ Club Q&A hat er von seinen Erfahrungen berichtet und die Fragen unserer Mitglieder beantwortet.

Strive-Verlegerin Katharina Wolff und ein merkwürdiges Verständnis von Pressefreiheit

An dieser Stelle sollte eigentlich ein Interview mit Katharina Wolff über das Strive Magazine und ihre Arbeit als Verlegerin erscheinen. Doch es kam alles anders.

Masse oder Klasse: Journalismus auf Mallorca

Nach der Corona-Pandemie kehrt auf Mallorca der Massentourismus zurück, von dem sich die Insel eigentlich abwenden will. Das spüren auch die deutschsprachigen Lokalmedien. Mallorca Magazin und Mallorca Zeitung hadern die mit derselben Frage wie die Politik: Qualität oder Masse?

„Dammbruch“ bei Bild: Wie die AfD die Redaktion spaltet

Der Auftritt von AfD-Chefin Alice Weidel bei Bild TV sorgt intern für Unruhe. Namhafte Redaktionsmitglieder kritisieren die Entscheidung von Chefredakteur Johannes Boie.

Folge uns

Unsere Gruppen

Gründen im Journalismus: Paul Ostwald über Forum.eu und Venture Capital 

Paul Ostwald hat direkt nach dem Studium ein journalistisches Unternehmen gegründet. In unserem Directors’ Club Q&A hat er von seinen Erfahrungen berichtet und die Fragen unserer Mitglieder beantwortet.

So funktioniert konstruktiver Journalismus

Im Directors' Club Q&A hat Ellen Heinrichs Fragen unserer Mitglieder beantwortet. Hier ist die Zusammenfassu

Holger Friedrich: „Wir kümmern uns nicht um Print“

Im Directors' Club spricht Holger Friedrich über den Personalumbau im Berliner Verlag nach seiner Übernahme, seine Idee von wirtschaftlichem Journalismus und warum er sich nicht weiter um Print kümmert.

INSIGHT #2Die Akte Julian Reichelt

Wir haben unsere Recherchen zur Causa Julian Reichelt in diesem INSIGHT gebündelt. Entstanden ist eine ausführliche und exklusive Dokumentation der vergangenen Monate, die den Anfang der wohl größten Krise des Springer-Konzerns und dessen CEO Mathias Döpfner markieren – eine Krise, die längst noch nicht überstanden ist.

Neuer Lokaljournalismus für Konstanz: So hat Karla das Crowdfunding organisiert

Die Macher des Karla Magazins haben über 100.000 Euro für neuen Lokaljournalismus eingesammelt. Im Interview berichten Anna Kulp, Nik Volz und Michael Lünstroth, wie sie vorgegangen sind.

So funktioniert konstruktiver Journalismus

Im Directors' Club Q&A hat Ellen Heinrichs Fragen unserer Mitglieder beantwortet. Hier ist die Zusammenfassu

Social-Media-Knigge: Diese Regeln gelten für Redaktionen und Journalisten

In den USA führen Twitter-Ausrutscher von Journalisten oftmals zur Kündigung. In Deutschland dagegen gibt es kaum Social-Media-Richtlinien in Verlagen.

Kolumnen

Wie sich Medien und Journalismus entwickeln, beschreiben alle zwei Wochen auch unsere Kolumnisten.

Warum Downshifting kein Rückschritt ist – es in der Medienbranche aber so selten vorkommt

Der Karriereweg kennt eigentlich nur zwei Richtungen: Nach oben oder raus aus einem Unternehmen. Dabei kann es für alle Beteiligten sinnvoll sein, auch mal einen Schritt zurückzutreten, meint Claudia Michalski.

Achtung, Chefredaktionen: Jetzt geht es um Wirtschaft

Krieg, Klima, Pandemie: Alles hat Auswirkungen auf wirtschaftliche Zusammenhänge. Redaktionen müssen die Kompetenzen stärken, meint Alexandra Borchardt.

Newsletter statt Verlag: Die Emanzipation des Journalisten

Journalisten suchen die Nische und starten ihre eigenen Medien. Wenn die stärksten ihres Fachs gehen, kann es für Medienhäuser gefährlich werden. In den USA ist der Trend längst da und wird befeuert – kommt er bald auch nach Deutschland?

Bild, Boie und die Frage nach dem chefgemachten Klimawandel

An diesem Freitag wird die Bild-Zeitung 70 Jahre alt. Acht Monate davon heißt ihr Chefredakteur nun Johannes Boie. Wie entwickelt sich die Stimmung unter dem neuen Mann an der Spitze von Springers großer Boulevard-Marke?

Rheinischer Frost

Seit bald einem Jahr führt Moritz Döbler die Rheinische Post. Doch Chefredakteur und Belegschaft werden nicht warm miteinander – auch weil er den richtigen Ton nicht trifft.

Explosiv impulsiv

Ein Gespräch mit Katapult-Gründer Benjamin Fredrich darüber, was er mit seinem neuen Regionalmedium vor hat, in welchem Verhältnis Impulsivität und Strategie bei ihm zueinander stehen und darüber, wie viel Empörung hilfreich ist und ab wann sie schädlich wird.

The Kyiv Independent: Vom News-Start-up zum neuen Leitmedium der Ukraine

Vier Monate nach Start ist The Kyiv Independent plötzlich das Medium der Ukraine und international beachtet. Im Interview erzählt CEO Daryna Shevchenko, wie Journalismus im Krieg funktioniert.

Döpfners neuer Erster Journalist: Schreibtisch statt Feldbett

Der neue Chefredakteur von Bild steht vor großen Herausforderungen – ist Johannes Boie der Richtige für diesen Job?

Upday und Facebook News: Springer bereit, von Deal abzurücken

Springer-CEO Mathias Döpfner hat nach Informationen von Medieninsider zuletzt signalisiert, nicht an dem Deal für die Kuratierung von Facebook News zu hängen.

Rheinland-Pfalz: Exodus in der Landespressekonferenz

Die Landesregierung in Rheinland-Pfalz unter Führung von Malu Dreyer wirbt gleich drei wichtige Politik-Berichterstatter ab – das wird ein schlechtes Licht auf Politik und Medien.

Lookout: eine Blaupause für modernen Lokaljournalismus?

Ken Doctor weiß wie digitale Transformation gelingen kann. Jetzt macht der bekannte Medienanalyst aus den USA ernst: Mit Lookout Santa Cruz will er eine Blaupause für modernen, digitalen Lokaljournalismus hinlegen.

Personalticker

Mehr

Newsletter gratis lesen

Mehr
Lese-Letter Marvin Schade

Journalisten müssen ihre Arbeit mehr erklären

0
Im Lese-Letter geht es heute um Erklärungsbedarf und Chefrollen im Journalismus. Und wir starten eine Jobbörse!
Lese-Letter Alexandra Borchardt

Kein Interview mit Strive-Gründerin Katharina Wolff

0
Im Lese-Letter geht es heute um ein Interview, das nicht erscheinen wird, die neue Bedeutung des Wirtschaftsjournalismus und wie Medien Menschen Hoffnung machen können – und sollten.
Lese-Letter Marvin Schade

Neuer Deal für Welt: Adieu ProSiebenSat.1, Servus TV

0
Im Lese-Letter geht es unter anderem um die deutschen Lokalzeitungen auf Mallorca, das Comeback der Events und eine Zusammenarbeit von Welt und Servus TV
Lese-Letter Marvin Schade

Bild bricht AfD-Boykott

0
Im Lese-Letter geht es heute unter anderem um das erfolgreiche Crowdfunding des Konstanzer News-Start-ups Karla und das Ende des AfD-Boykotts bei Bild.

Über uns

Medieninsider startet Transformationsmarkt für Jobs in der digitalen Medienbranche

Um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken und Medienunternehmen auf dem Weg in die digitale Transformation zu unterstützen, startet Medieninsider den Transformationsmarkt.

Wir wachsen: unser neuer Community Editor

Unser neuer Community Editor Fabian Schrum stellt sich vor.

Was mit Medien und Medieninsider starten gemeinsamen Podcast und Vermarktungsangebot

Wer den Medienwandel erfolgreich meistern will, denkt nicht nur kompetitiv, sondern kooperativ – nur ein Grund, weshalb es Was mit Medien und Medieninsider jetzt im Doppelpack gibt. 

Mitgliedschaft für die Pressefreiheit: Medieninsider spenden 1300 Euro an Reporter ohne Grenzen

Wir haben im März eine Aktion gestartet: Die Hälfte der Umsätze aus jeder neuen Jahresmitgliedschaft gehen an Reporter ohne Grenzen. Jetzt haben wir überwiesen.

So war unser erstes volles Jahr 2021

Heute verabschieden wir das Jahr 2021 und heißen 2022 willkommen. Für uns bei Medieninsider ist das der optimale Zeitpunkt, um zurückzuschauen auf ein für uns besonderes Jahr.

Abo-Verwaltung: Wie wir unsere Mitglieder in ein neues System konvertiert haben

Wir haben unser System zur Verwaltung digitaler Abonnements umgestellt. Welche Probleme wir hatten, wie wir vorgegangen sind – und was wir gelernt haben.
Der kostenlose Medieninsider-Newsletter

Keine unserer Artikel verpassen! Mit unserem Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden. Er ist kostenlos und du kannst ihn jederzeit abbestellen.