Paid-Content-IVW im April: Welt-Duell mit Höcke war Konvertierungstreiber

Ebenfalls auffällig im digitalen Abogeschäft: Die Augsburger Allgemeine holt ihr Jahreswachstum in nur einem Monat – und testet mit dynamischen Preisen.

Hirschhausen, Maus-Show und Silbereisen: ARD gibt in der Samstag-Primetime Millionen aus

Feste soll man feiern, bis der Arzt zur Maus muss: Die bekannten Shows, die den Samstagabend im...

„Über diese Verstöße können wir nicht hinwegsehen“

Eine externe Kommission hat die Arbeit von Alexandra Föderl-Schmid untersucht. Sie spricht die stellvertretende Chefredakteurin der Süddeutschen Zeitung klar von Plagiatsvorwürfen frei – findet allerdings etwa zwei Dutzend „Grenzfälle“. Die SZ-Chefredaktion zieht nun ein klares Fazit.

In Hamburg sagt man Tschüss

Führungskräfte bei Axel Springer üben das „ABC“: So heißt ein logistisches Geheimprojekt innerhalb der roten Gruppe. Dabei sollen weiter Redaktionen in der Hansestadt abgebaut werden. Einblicke in die Pläne für „Auto-“ und „Computer Bild“.

ARD-Doku über Christian Schertz: Sympathy for the Devil

Im Lese-Letter diese Woche: eine Doku über Christian Schertz, Wolfgang Krachs angriffslustige Verteidigung und der anhaltende SZ-Exodus.

Weitere Abgänge bei der Süddeutschen Zeitung

Exodus und kein Ende: Unter denen, die das Qualitätsmedium verlassen wollen, sind auch mehrfach ausgezeichnete Preisträger. Dabei profitiert vor allem die Konkurrenz.

Krachs Kampfansage

Eineinhalb Wochen hat er geschwiegen. Nun äußert sich Chefredakteur Wolfgang Krach erstmals in einer internen Konferenz zur jüngsten Berichterstattung über ihn und die Süddeutsche Zeitung. Er räumt drei Fehler ein – und hat eine deutliche Botschaft an Kritiker im eigenen Haus.

Funke: Heimliche Stellenstreichungen und betriebsbedingte Kündigungen

Eine Funke-Tochter wird ausgehöhlt, etliche Menschen verlieren ihre Jobs. Das alles geschieht still und leise, sodass es nicht einmal im eigenen Haus die Runde macht.

INSIGHT #2Die Akte Julian Reichelt

Wir haben unsere Recherchen zur Causa Julian Reichelt in diesem INSIGHT gebündelt. Entstanden ist eine ausführliche und exklusive Dokumentation der vergangenen Monate, die den Anfang der wohl größten Krise des Springer-Konzerns und dessen CEO Mathias Döpfner markieren – eine Krise, die längst noch nicht überstanden ist.

Elstern auf Koh Samui

Im Lese-Letter diese Woche: Ippen und Burda stibitzen Geschichten, wie sich Publisher stärker gegen Plattform wehren sollten und wie die neue Runde der Sparmaßnahmen beim Kölner Stadt-Anzeiger aussieht.

Plattformregulierung: So sollten sich Medien gegen TikTok, Meta und Co. wehren

Medienhäuser versuchen die großen Tech- und Plattform-Konzerne wettbewerbsrechtlich einzuschränken – und vernachlässigen stattdessen die zwei wesentlichen Argumente, meint Jurist Hermann von Engelbrechten-Ilow.

Blaulichtthemen dominieren die TikTok-Charts im April

Wer nicht auf Blaulichtthemen setzt, hat es als Publisher bei TikTok zunehmend schwer. Manche Accounts verzeichnen erhebliche Reichweiteneinbrüche – und vermuten sogar, benachteiligt zu werden.

Zweifel an Ukraine-Berichten bei Welt und Rheinpfalz

In Finnland sind Zweifel an Ukraine-Berichten eines freien Journalisten aufgekommen. Er hat auch für deutsche Medien wie Welt und Rheinpfalz gearbeitet.

Fahnenflucht bei Media Pioneer: Steingarts Start-up am Scheideweg

Während Media Pioneer seine Flotte erweitert, gehen zahlreiche Crewmitglieder von Bord. Die Abgänge vom Volontär bis zu den Chefredakteuren wirken wie Fahnenflucht – und dann kippt auch noch eine wesentliche Verabredung mit Gesellschafter Axel Springer. Fünf Jahre nach der Gründung steht Gabor Steingarts Start-up am Scheideweg. 

Streit bei Bild eskaliert: Ralf Schuler wirft „fristlos“ hin

Der Streit zwischen Bild und Ralf Schuler eskaliert weiter. Der Leiter des Parlamentsbüros hat seinen Arbeitgeber am...

Wie viel Verlage mit ihren Plus-Abos verdienen

Im Lese-Letter schauen wir heute auf die Paid-Content-Zahlen deutscher Medien-Outlets und die Transformation des Arbeitsplatzes Newsroom.

Hamburger Morgenpost schafft die tägliche Zeitung ab 

Dass Verleger Arist von Harpe darüber nachdenkt, die täglich erscheinende Zeitung abzuschaffen, war zuletzt ein offenes Geheimnis. Nun ist es beschlossene Sache: Ab 2024 wird die Hamburger Morgenpost nur noch zum Wochenende gedruckt erscheinen. Wie die Pläne für die neue Ausgabe aussehen und was das für das Personal bedeutet. 

Der Spiegel in Aufruhr: Der Machtkampf ist zurück

Beim Spiegel ist das Chaos ausgebrochen. Vier Jahre nach seinem Antritt muss Chefredakteur Steffen Klusmann gehen. Große Teile der Redaktion reagieren entsetzt – auch weil sich die offenbar treibenden Kräfte hinter der Entscheidung in Schweigen hüllen. Klar ist: Für die Belegschaft ist die Sache alles andere als durch.

Wissenslücke bei der Welt

Die Unruhe bei Welt ist so groß wie lange nicht mehr. Dabei rumort es bereits seit einiger Zeit – auch im Wissen-Ressort. Und das hat auch mit Welt-Star Tim Röhn zu tun.

Kahlschlag bei Bild TV

Die rückläufigen Ambitionen für Bild TV als journalistischen News-Kanal haben Auswirkungen auf die Belegschaft. Am Donnerstag verkündeten die Chefredakteure Johannes Boie und Claus Strunz den personellen Kahlschlag.

11.000 Abos mit einer Aktion: So zieht Bild Nutzer ins Bezahlangebot

Medieninsider liegen Reportings über die Paid-Content-Performance von Bild vor.

Personalien

Über uns

Medieninformation: Süddeutsche Zeitung durchleuchtet Kommunikation ihrer Redaktion

Die Süddeutsche Zeitung hat nach Recherchen von Medieninsider die Kommunikation ihrer redaktionellen Mitarbeiter durchleuchtet.

Medieninsider gründet Netzwerk zur Vermarktung themenverwandter Newsletter und Podcasts

Medieninsider, das Fachportal für Transformation und Digitalisierung in der Medienbranche, baut sein Verlagsangebot weiter aus und geht eine Partnerschaft mit qualitativ hochwertigen Newslettern und Podcasts ein. 

Medieninsider startet Transformationsmarkt für Jobs in der digitalen Medienbranche

Um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken und Medienunternehmen auf dem Weg in die digitale Transformation zu unterstützen, startet Medieninsider den Transformationsmarkt.

Gabor Steingarts Reaktion auf eine Medieninsider-Anfrage

Wir veröffentlichen die Beantwortung einer Medieninsider-Anfrage durch Gabor Steingart im Wortlaut – und liefern Kontext.

So bauen wir Medieninsider aus und gründen ein Werbenetzwerk für die Publishing Economy

Wir bieten wir nun auch Werbeplätze in weiteren themenverwandten Newslettern an.

Unser Directors‘ Club: Darauf legen wir bei unseren Live-Events wert

Mit dem Directors' Club haben wir ein Community-Format geschaffen, das wir auch auf die Bühne bringen. Was uns dabei wichtig ist, erklären wir in diesem Blogbeitrag.