Jan-Eric Peters verlässt NZZ Deutschland

Jan-Eric Peters wird die NZZ Deutschland nach zwei Jahren als Geschäftsführer verlassen. Wie das Unternehmen verkündet, wird er seinen Posten Ende des Jahres abgeben. Eine Nachfolge wurde noch nicht bekannt gegeben.

Eigenen Angaben zufolge geht Peters, weil er seinen Auftrag erfüllt habe, das Wachstum des Deutschland-Ablegers der NZZ zu beschleunigen. Das Unternehmen gibt an, den Umsatz verdoppelt und Profitabilität erreicht zu haben. In Zahlen wird dieser Erfolg jedoch nicht ausgedrückt.

Keine Personalie mehr verpassen und kostenlos den Newsletter von Medieninsider abonnieren oder direkt Mitglied werden.