Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Haseloff geht in den ZDF-Verwaltungsrat

Der CDU-Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff, geht in den ZDF-Verwaltungsrat. Darauf haben sich die Ministerpräsidenten der Länder verständigt. Haseloff ersetzt den ehemaligen Ministerpräsidenten Sachsens, Stanislaw Tillich, dessen Amtsperiode im Sommer endet.

Das Gremium besteht aus zwölf Mitgliedern, vier davon werden von den Ministerpräsidenten berufen. Neben Tillich sind dies derzeit Markus Söder, Brandenburgs Landeschef Dietmar Woidke und als Verwaltungsratsvorsitzende die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Die übrigen acht Mitglieder wählt der Fernsehrat des ZDF.

Keine Personalie mehr verpassen und kostenlos den Newsletter von Medieninsider abonnieren oder direkt Mitglied werden.