Shakuntala Banerjee wird Leiterin der Politik-Hauptredaktion des ZDF, Wulf Schmiese folgt auf sie als Leiter des Hauptstadtstudios

Shakuntala Banerjee wird ab 1. November Leiterin der ZDF-Hauptredaktion Politik und Zeitgeschehen. Derzeit ist sie als Abwesenheitsvertretung der Leiterin des ZDF-Hauptstadtstudios, Diana Zimmermann, tätig. Diesen Posten übernimmt Wulf Schmiese.

 Shakuntala Banerjee ist seit etwa 20 Jahren beim ZDF. Im Hauptstadtstudio moderiert sie als politische Korrespondentin seit 2019 das Magazin Berlin direkt. In ihrem neuen Job ist sie unter anderem für die Redaktionen vom Auslandsjournal und Maybrit Illner verantwortlich.

 Bereits im Juli 2024 übernimmt er bisherige Leiter des Heute Journals, Wulf Schmiese, die Abwesenheitsvertretung der Hauptstadtstudio-Leiterin. Er soll darüber hinaus auch Berlin direkt und die ZDF-Sommerinterviews moderieren. Schmiese arbeitet seit 2010 für das ZDF, war zunächst Moderator des Morgenmagazins. 2014 wurde er schließlich Korrespondent im Hauptstadtstudio des Senders und 2017 Leiter der Heute-Journal-Redaktion.

 Schmieses Leitungsposten beim Heute Journal wiederum übernimmt ab 1. August 2024 Stefan Leifert. Der Journalist leitet derzeit noch das ZDF-Landesstudio Bayern. Leifert arbeitet seit 2005 für den Sender, von 2014 bis 2021 war er Korrespondent in Brüssel. Danach wechselte er nach München.

Keine Personalie mehr verpassen und kostenlos den Newsletter von Medieninsider abonnieren oder direkt Mitglied werden.