So machst du aus einem Newsletter ein Community-Produkt

Experte Lennart Schneider hat im Directors' Club mit Mitgliedern diskutiert

Wie schafft man es, seine Abonnenten langfristig an sich zu binden und eine Beziehung zu ihnen aufzubauen? Das sind nur einige Fragen, die sich Publisher mit Blick auf digitale Geschäftsmodelle stellen. Lennart Schneider versucht sie zu beantworten.

Er war Projektleiter von „Die Freunde der Zeit“ und berät seit Anfang des Jahres selbstständig Medienhäuser und Unternehmen. Vergangene Woche war er Gast im Directors’ Club und hat exklusiv mit unseren Mitgliedern über Community-Aufbau und -Journalismus diskutiert.

Dem digitalen Abo-Geschäft Community-Ansätze hinzuzufügen, hat für Lennart vor allem strategische Gründe. Er sagt:

„Das Abo macht die langfristige Kundenbeziehung zum Unternehmensziel.“ 

Und: 

„Es ist stets günstiger einen Kunden zu halten, als einen neuen Kunden zu akquirieren.“ 

Im Directors’ Club ging es viel um die Frage, wie sich Communitys aktivieren lassen. Eines der erfolgreichsten Werkzeuge auch bei der Zeit: Newsletter. Lennarts Argumente und weitere Antworten auf Fragen unserer Community kannst du als als Medieninsider mit Directors‘-Mitgliedschaft lesen.

Oder Director-Mitgliedschaft abschließen
Deine Vorteile als Medieninsider:
  • Zugang zum Directors' Club mit vergünstigten Event-Tickets
  • 3 Monate Probezeitraum zum halben Preis mit sofortigem Zugriff auf alle unsere exklusiven Artikel und den wöchentlichen Lese-Letter
  • 50 % Rabatt auf INSIGHTS, unsere Deep-Dive-PDFs
  • du ermöglichst das rabattierte Junior-Abo für den Nachwuchs und leistest einen wichtigen Beitrag zur Unabhängigkeit von Medieninsider

Wenn dir der Artikel gefällt, dann teile ihn in sozialen Netzwerken, aber nicht als PDF innerhalb deiner Organisation. Dafür ist eine Lizenz notwendig.

INSIGHT #2

Berichte, Analysen, Wortlautprotokolle: Alle Medieninsider-Artikel zur Causa Reichelt in einem Dossier auf 68 Seiten.

Mehr von Medieninsider

Über die Entkopplung von Journalismus und seinem Publikum

0
Die Medien haben sich von der jungen Zielgruppe entkoppelt. Sie haben es verpasst, sich zu verändern oder schlichtweg: sich anzupassen. Was sie jetzt unternehmen müssen.
Zeitungen des Berliner Verlag. Foto: Berliner Verlag; Collage: Medieninsider

Berliner Verlag: Altes Geschäft nur noch in den neuen Bundesländern

0
Der Berliner Verlag stellt den Einzelverkauf für Berliner Zeitung und Berliner Kurier in Westdeutschland ein. Verleger Holger Friedrich nennt Gründe.

So blickt Sebastian Turner auf Gründungen im Lokaljournalismus

0
Sebastian Turner spricht im Directors' Club über Lokaljournalismus und Gründergeist im deutschen Medienkosmos.

DEINE MEINUNG IST GEFRAGT

Please enter your comment!
Hier Namen eintragen

Der kostenlose Medieninsider-Newsletter

Keine unserer Artikel verpassen! Mit unserem Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden. Er ist kostenlos und du kannst ihn jederzeit abbestellen.