TikTok-Trendradar: Diese Themen gehen im November 2023 viral

Mit etwa 20 Millionen Nutzern allein in Deutschland ist TikTok das soziale Netzwerk der Stunde. Vor allem junge Menschen investieren ihre Zeit in Kurzvideos. Genau das macht die Plattform für Unternehmen, aber auch für Publisher attraktiv.

Der TikTok-Radar von Medieninsider hilft dir dabei, die inhaltlichen Mechanismen der Plattform besser zu verstehen. Hier analysieren wir mithilfe des Trend Discovery Tools fortlaufend, wie Bewegungen auf der Plattform entstehen und welche Themen gerade an Relevanz gewinnen. So erfährst du frühzeitig, was und warum es viral geht.

Wir beschreiben Trends in drei Kategorien:

Prognose: Hinweise auf die Entstehung einer Trendbewegung, basierend auf Anzeichen innerhalb der Uploads und der Analyse vergangener Daten und Fallbeispiele. 

Trendwelle: Plattformbewegung, die bereits weit verbreitet ist. Ursprung und Verlauf des Trends werden innerhalb des Trendradars erläutert. Am Ende jedes Monats werden die ausstehenden Reichweiten im Newsletter zum Radar dargelegt. 

International: Virale Trendwellen, die außerhalb des deutschen TikTok-Raums stattfinden, jedoch für alle User:innen relevant sind. Hier besteht die Möglichkeit einer Adaption für die deutsche For-You-Page.

Das ist die aktuelle Trend-Übersicht im November 2023:

► 23. November 2023: “Ich leide unter”-Trend: Akronyme auf TikTok | Prognose

► 13. November 2023: #surroundsound – Perspektivwechsel auf TikTok | International

► 10. November 2023: #adios2023 – TikTok-Community startet bereits Jahresrückblicke | Prognose

► 6. November 2023: #famefighting – Realitystar-Event geht bei TikTok in die nächste Runde | Trendwelle

Detail-Analyse: Das steckt hinter den Trends

23. November 2023: “Ich leide unter”-Trend – Akronyme auf TikTok | Prognose

Auf den einleitenden Satz „Ich leide unter …“ folgen auf der For-You-Page von TikTok aktuell unterschiedlichste Abkürzungen. So zum Beispiel auch: „D.D.j.T.a.T.z.a.“. Welchen Sinn haben sie?

  • du sparst zwei Monatsbeiträge
  • sofortiger Zugriff auf alle unsere exklusiven Artikel und den wöchentlichen Lese-Letter
  • Teilnahme an allen digitalen Veranstaltungen sowie Zugriff auf Tickets für Vor-Ort-Netzwerk-Events
  • Rabatt auf weitere Medieninsider-Produkte
  • verlängert sich automatisch, monatlich kündbar
  • sofortiger Zugriff auf alle unsere exklusiven Artikel und den wöchentlichen Lese-Letter
  • Teilnahme an allen digitalen Veranstaltungen sowie Zugriff auf Tickets für Vor-Ort-Netzwerk-Events
  • Rabatt auf weitere Medieninsider-Produkte
  • Lade dein Konto mit 2 Credits zu 19 € auf, mit denen du neben diesem noch
    einen weiteren Artikel lesen kannst
  • keine automatische Verlängerung, keine Mitgliedschaft, keine Teilnahme an Medieninsider-Events
  • Erwirb für Mitarbeiter deines Unternehmens Lizenzen für eine rechtssichere Nutzung
  • Zentrale Verwaltung der Nutzer durch einen Admin
  • Eine Rechnung pro Jahr für alle Lizenzen zusammen

Diese Angebote berechtigen nicht zur Nutzung der Artikel in Pressespiegeln (o. Ä.).
Klicke hier zum Erwerb von passenden Nutzungslizenzen.

Wenn dir der Artikel gefällt, dann teile ihn in sozialen Netzwerken, aber nicht als PDF innerhalb deiner Organisation. Dafür ist eine Lizenz notwendig.

Simon Pycha
Simon Pycha
Simon analysiert Internet-Phänomene und ist immer auf der Suche nach neuen, medialen Trends – vor allem auf Bewegtbild-Plattformen. Mit Linguistik- und Data-Science-Studium im Gepäck ist er entweder in der Analyse-Abteilung bei RTL zu finden oder schreibt Texte im Bereich Daten-Journalismus.

DEINE MEINUNG IST GEFRAGT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Hier Namen eintragen