Stephanie Caspar wird Partnerin bei Investmentfirma Summa Equity

Ex-Springer-Vorstand Stephanie Caspar wird laut Handelsblatt ab Mitte Februar 2023 Partnerin bei der Investmentfirma Summa Equity. Bis Mitte 2022 war sie noch Teil des Springer-Boards und zuständig für digitale Plattformen. Seitdem arbeitete sie unter anderem als Board-Member für den Spielzeughersteller Tonies, die Bildungsplattform Galileo Global Education und das Logistikunternehmen Sennder. Medieninsider berichtete im Dezember auch darüber, dass sich Caspar beim Start-up von Julian Reichelt engagiert. Dazu wollten sich die Parteien damals nicht äußern.

Keine Personalie mehr verpassen und kostenlos den Newsletter von Medieninsider abonnieren oder direkt Mitglied werden.