Tanit Koch verlässt Mediengruppe RTL

Die Mediengruppe RTL steht offenbar erneut vor einer umfassenden Personalrochade. Wie der Mediendienst Dwdl und das Hamburger Abendblatt übereinstimmend berichten, wird mit Tanit Koch einer der führenden Köpfe das Unternehmen verlassen.

Koch heuerte erst im März 2019 bei der Mediengruppe RTL an, wurde Geschäftsführerin des Nachrichtensenders n-tv sowie Chefredakteurin einer Zentralredaktion, die sie erst einmal aufbauen sollte. Nun kehrt sie RTL offenbar den Rücken, bevor ihr eigentlicher Job beginnt. Wie Dwdl weiter schreibt, wird die Zentralredaktion Anfang 2021 ihre Arbeit aufnehmen.

Laut beiden Berichten liegen der Trennung unterschiedliche Auffassungen über den Führungsstil zugrunde. Was das genau bedeutet, ist unklar. Wie das Abendblatt gehört haben will, habe man sich intern vor allem an Kochs Form der Kommunikation gerieben.

Neben Tanit Koch gibt es innerhalb der Mediengruppe offenbar weitere Veränderungen in der Führungsriege. Ebenfalls laut Dwdl wird der langjährige RTL-Sender-Chefredakteur Michael Wulf zukünftig als „Chefredakteur für besondere Aufgaben“ anderen Tätigkeiten nachgehen. Jan Rudolph, Chefredakteur von RTL Interactive, soll zukünftig in Funktion außerhalb des Journalismus für die Mediengruppe weiterarbeiten. Laut Dwdl bleibt n-tv-Chefredakteurin Sonja Schwetje als einzige Spitzenkraft auf ihrem bisherigen Posten sitzen.

Keine Personalien, News und Hintergründe aus der Medienbranche verpassen und jetzt den kostenfreien Newsletter von Medieninsider abonnieren oder direkt Medieninsider werden.

Der kostenlose Medieninsider-Newsletter

Keine unserer Artikel verpassen! Mit unserem Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden. Er ist kostenlos und du kannst ihn jederzeit abbestellen.