ZDF-Fernsehrat: Gerda Hasselfeldt zur Vorsitzenden gewählt

Der ZDF-Fernsehrat hat eine neue Vorsitzende: Gerade Hasselfeldt wurde in geheimer Wahl mit 49 Ja-Stimmen, zwei Nein-Stimmen und zwei Enthaltungen ins Amt berufen, wie der öffentlich-rechtliche Sender mitteilt. Die Diplom-Volkswirtin ist als Vertreterin des Deutschen Roten Kreuzes seit 2019 Mitglied des Gremiums. Seit 2022 war sie bereits Stellvertretende Vorsitzende. Nun tritt sie die Nachfolge von Marlehn Thieme an.

Hasselfeldt wurde am 7. Juli 1950 in Straubing geboren. Von 1987 bis zur Bundestagswahl im Herbst 2017 gehörte sie als CSU-Politikerin dem Deutschen Bundestag an. Während ihrer politischen Karriere war sie von 1989 bis 1991 Bundesministerin für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau sowie von 1991 bis 1992 Bundesgesundheitsministerin. Von 2005 bis 2011 war sie Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages. Seit Dezember 2017 ist sie Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes.

Der Fernsehrat hat 60 Mitglieder, die aus verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen kommen. Zu seinen Aufgaben gehört die Überwachung des Programms, die Genehmigung des vom Verwaltungsrat beschlossenen Haushalts und die Wahl des Intendanten.

Erste Stellvertreterin von Hasselfeldt ist Katrin Kroemer, zu weiteren Stellvertretern wurden Christoph Becker und Claudia Conen gewählt. Ihre Amtszeit als Präsidium beträgt nun zwei Jahre, die des Fernsehrats vier Jahre.

Weitere Artikel von Medieninsider

► Ex-ZDF-Chefredakteur Peter Frey wird Medienkolumnist beim Deutschlandfunk

► Shakuntala Banerjee wird Leiterin der Politik-Hauptredaktion des ZDF, Wulf Schmiese folgt auf sie als Leiter des Hauptstadtstudios

► Umstrittenes Lobbybüro: ARD-Chef Gniffke will hochdotierten Vertrag verlängern

Keine Personalie mehr verpassen und kostenlos den Newsletter von Medieninsider abonnieren oder direkt Mitglied werden.

Helpline Malte Werner

„Der Konkurrenzdruck ist manchmal größer als der Teamgeist“

0
Bei der Helpline hören sich psychologisch geschulte Journalisten die Sorgen von Kollegen an. Ein Anruf Projektleiter Malte Werner.
IVW

Paid-Content-IVW im Juni: Die Rheinische Post ist zurück

0
Im Juni ist Bewegung in der Paid-Content-IVW: Ein Publisher kehrt in die Top-10 zurück, auch in den Top 3 werden Plätze getauscht.

Leo Ginsburg wird Ressortleiter bei Business Insider

0
Der 28-Jährige ist seit Sommer 2021 bei Business Insider, arbeitete zuletzt als leitender Redakteur.
Lese-Letter Marvin Schade

2026 wird ein Schicksalsjahr für den Stern

0
Im Lese-Letter diese Woche geht es um die Frage, wie der Stern bei seiner Transformation vorankommt und darum, weshalb Auskunftsklagen von Journalisten sooft scheitern.

„GPS“ und der Stern: Alle noch auf Kurs? 

0
Seit mehr als zwei Jahren leitet Gregor Peter Schmitz die Stern-Redaktion. Doch der  große Wurf im Digitalen lässt auf sich warten – vor allem das Ziel von 100.000 digitalen Abos ist noch weit entfernt. Warum dauert das so lange? Im Gespräch beziehen der Chefredakteur und Produktchef Johannes Vogel Stellung.