Anna Schneider wechselt von NZZ zur Welt

Anna Schneider, aktuell NZZ-Redakteurin des Berliner Büros, wechselt zum 1. Juni als Chefreporterin zur Welt. Die 30-Jährige Journalistin ist seit November 2019 für die NZZ tätig. Zuvor leitete sie von 2017 bis 2019 als Gründungsmitglied die Ressorts Innenpolitik und das politische Feuilleton von Addendum, einer mittlerweile eingestellten österreichischen Medien- und Rechercheplattform. Davor arbeitete die österreichische Journalistin als Referentin für Verfassung und Menschenrechte im Parlamentsklub der österreichischen Partei NEOS.

Keine Personalie mehr verpassen und kostenlos den Newsletter von Medieninsider abonnieren oder direkt Mitglied werden.