Anne-Kathrin Gerstlauer: Servicejournalismus neu denken

Nach herausfordernden Jahren durch die Corona-Pandemie hielt auch 2022 ereignisreiche Entwicklungen bereit. Energie- und Wirtschaftskrise treffen auch die Medienbranche. Was bedeutet das für den Blick in die Zukunft – worauf ist zu achten, um Orientierung zu behalten? Wir haben wieder unterschiedliche Experten danach gefragt, was für Trends sie in den Medien allgemein, aber auch in ihren jeweiligen Fachdisziplinen erwarten – und was sie sich 2023 von der Branche wünschen. Anne-Kathrin Gerstlauer, Journalistin und Beraterin, plädiert für ein neues Denken über Servicejournalismus.

Von Anne-Kathrin Gerstlauer

„Wie weit aufdrehen?“ heißt das TikTok von ZDFinfo, das am 21. November veröffentlicht wurde. Darin erklärt der Host, dass es nix bringt, die Heizung höher aufzudrehen, damit es schneller warm wird. Profan, werden die einen denken. Die anderen: Viel zu spät! Das Ergebnis: Fast 300.000 Likes.

Viel wurde in diesem Jahr darüber gesprochen, dass Menschen sich von den News abwenden, weil sie zu negativ sind. Das stimmt auch. Aber ein weiterer, mindestens genauso wichtiger Grund: Weil die News nichts mit ihrem Leben zu tun haben. 

Oder Mitglied werden und weiterlesen
Deine Vorteile als Medieninsider
    done_FILL0_wght400_GRAD0_opsz48
  • sofortiger Zugriff auf alle unsere exklusiven Artikel und den wöchentlichen Lese-Letter
  • done_FILL0_wght400_GRAD0_opsz48
  • Teilnahme an allen digitalen Veranstaltungen sowie Zugriff auf Tickets für Vor-Ort-Netzwerk-Events
  • done_FILL0_wght400_GRAD0_opsz48
  • Rabatt auf weitere Medieninsider-Produkte
bei jährlicher Zahlung sparst du dauerhaft zwei Monatsbeiträge

Wenn dir der Artikel gefällt, dann teile ihn in sozialen Netzwerken, aber nicht als PDF innerhalb deiner Organisation. Dafür ist eine Lizenz notwendig.

INSIGHT #2

Berichte, Analysen, Wortlautprotokolle: Alle Medieninsider-Artikel zur Causa Reichelt in einem Dossier auf 68 Seiten.

DEINE MEINUNG IST GEFRAGT

Please enter your comment!
Hier Namen eintragen

Mehr von Medieninsider

Der kostenlose Medieninsider-Newsletter

Keine unserer Artikel verpassen! Mit unserem Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden. Er ist kostenlos und du kannst ihn jederzeit abbestellen.