Alle Beiträge von

Marvin Schade

Marvin ist Co-Gründer und Founding Editor von Medieninsider und hat sich damit einen kleinen Traum erfüllt. Vor der Gründung war er mehrere Jahre für den Branchendienst Meedia in Hamburg und Berlin tätig, arbeitete kurz beim Focus Magazin und zuletzt für Gabor Steingarts Morning Briefing.

Kahlschlag bei Bild TV

Die rückläufigen Ambitionen für Bild TV als journalistischen News-Kanal haben Auswirkungen auf die Belegschaft. Am Donnerstag verkündeten die Chefredakteure Johannes Boie und Claus Strunz den personellen Kahlschlag.

Zweifel am Wahrheitsgehalt: Spiegel überprüft Evros-Berichte

Im August berichtete der Spiegel über den Tod eines fünfjährigen Mädchens während der Flucht in die EU. Nun gibt es daran Zweifel.

Ob mit oder ohne Ulrike Handel: Axel Springer fehlt die Vision für Bild und Welt

Im Lese-Letter geht es heute um einen neuen Fall für die Ombudsstelle, die der Spiegel nach dem Relotius-Skandal, eingeführt hat und die aktuellen Entwicklungen bei Axel Springer.

US-Prozess wegen Causa Reichelt: Axel Springer und Ex-Mitarbeiterin einigen sich

Der Axel Springer-Konzern verhindert in der Causa Reichelt einen langwierigen Prozess vor einem US-Gericht. Nach Informationen von Medieninsider haben sich das Unternehmen und die Klägerin außergerichtlich geeinigt.

Axel Springer trennt sich von News-Vorstand Ulrike Handel 

Axel Springer zieht erste Konsequenzen aus seinem Strategieprojekt. Das Ressort News Media National wird aufgelöst, Bild und Welt wieder eigenständig. News-Vorstand Ulrike Handel verlässt das Unternehmen wieder.

Raketen-Einschlag in Polen: Bild-Chef Johannes Boie im Eifer des Gefechts

Nach dem Raketeneinschlag in Polen machte Johannes Boie die Russen verantwortlich. Dabei vergaß der Bild-Chef im Eifer des Gefechts seine eigenen Regeln.

Braucht es für Wandel immer erst die Krise?

Im Lese-Letter geht es heute um die Kursänderungen in der Digitalstrategie von RTL, ein mögliches Ende für den Springer-Prozess in den USA und die Frage, warum Digitalisierung bis heute vielen Medien schwer fällt.

Rabes Rolle rückwärts: RTL-CEO rechnet mit „One App, all Media“-Strategie seiner Vorgänger ab – und legt neue Digitalpläne vor

Thomas Rabe, CEO von Bertelsmann und seit jüngstem auch Chef von RTL Deutschland, kassiert in einem Q&A mit der Stern-Redaktion die bisherigen Digitalpläne – und rechnet mit der Transformation von Gruner + Jahr ab.

Causa Reichelt: US-Prozess gegen Axel Springer gestoppt

Der Axel Springer-Konzern ist offenbar dabei, die Schadensersatzklage einer ehemaligen Geliebten von Ex-Bild-Chefredakteur Julian Reichelt abzuwenden. Der Grund: Die Klägerin hat den Rückzug beantragt. Vom Tisch ist das Verfahren allerdings noch nicht.

Düfferts „Digital Track“: Madsack-CEO über einen Ausweg aus der angespannten Wirtschaftslage

CEO Thomas Düffert äußert sich zur wirtschaftlichen Lage der Madsack Mediengruppe, erläutert das weiter unter Druck geratene Print-Geschäft – und stellt den „Digital Track“ als Perspektive vor.

Johannes Boie findet Investigativ-Chef für Bild bei Correctiv

Johannes Boie will das Investigativ-Ressort von Bild wiederbeleben. Für die Aufgabe hat er nun einen Journalisten von außen gefunden. Für Bouie geht es dabei aber um mehr als nur eine Personalie.

Innovation in den Medien: Weshalb sich die Zeitung noch nicht digitalisiert hat

Im Interview spricht Innovationsmanagerin Bente Zerrahn darüber, wie sich Veränderung gestalten lässt – und weshalb sich das Geschäftsmodell Zeitung eigentlich noch gar nicht digitalisiert hat
Der kostenlose Medieninsider-Newsletter

Keine unserer Artikel verpassen! Mit unserem Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden. Er ist kostenlos und du kannst ihn jederzeit abbestellen.