Matthias Bannert: Es wird leichter, mit Content im Netz Geld zu verdienen

2020 war für die Medienbranche ein herausforderndes Jahr. In dieser Serie wollen wir jedoch nicht betrachten, was war. Wir schauen darauf, was kommt. Wir haben unterschiedliche Branchenexperten gefragt, was 2021 wichtig wird. Sie schreiben über allgemeine Trends und darüber, was sie in ihren Fachgebieten erwarten. Im vorletzten Teil unserer Serie schreibt Matthias Bannert, Geschäftsführer und Co-Founder von Medieninsider, welche Perspektiven er 2021 für Geschäftsmodelle von Medien sieht.

2021 erwarte ich, dass Neugründungen im Bereich Medien von Anfang an ein Paid-Modell anbieten und viele bisherige Publisher noch stärker auf Abo-Modelle setzen werden. Dafür gibt es mehrere Gründe: Zum einen haben einige Publisher aus den USA und Deutschland jahrelange Pionierarbeit geleistet und den Weg für die Masse geebnet, zum anderen haben auch Dienste wie Spotify und Netflix zur steigenden Zahlungsbereitschaft beigetragen Dadurch ist das Prozedere den Nutzern beim Aboabschluss vertraut. 

Neue Konkurrenz durch einfache Bezahlplattformen

Verlage müssen sich mit einer neuen Konkurrenzrealität von zwei Seiten auseinandersetzen. 

Den Rest des Artikels kannst du nur als Medieninsider mit gültiger Mitgliedschaft lesen. Bitte logge dich ein oder werde Medieninsider!

Bisher sind in der Serie Medientrends 2021 erschienen:

Matthias Bannert
Matthias Bannerthttps://matthias-bannert.eu
Matthias Bannert ist Mitgründer und Geschäftsführer von Medieninsider. Er hat seine journalistische Ausbildung an der Axel Springer Akademie gemacht, war für "Bild" in Berlin und Los Angeles im Bereich Redaktion und Audience-Development tätig und war Gründungschefredakteur von "upday", dem News-Aggregator von Axel Springer und Samsung. Er ist außerdem Gründer des Mobilitätsmagazins "MOViNC.de" sowie der App "WahlSwiper" ("VoteSwiper").
Der kostenlose Medieninsider-Newsletter

Keine unserer Artikel verpassen! Mit unserem Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden. Er ist kostenlos und du kannst ihn jederzeit abbestellen.