NZZ: Barnaby Skinner wird Mitglied der Chefredaktion

Barnaby Skinner, der Leiter des Ressorts Visuals bei der Neue Zürcher Zeitung (NZZ), steigt in die Chefredaktion auf. Zum 1. September wird er stellvertretender Chefredakteur Technologie und Entwicklung und folgt in dieser Position auf Tom Schneider, der als CTO zur Schweizer Nachrichtenagentur Keystone-SDA wechselt.

In seiner neuen Funktion als Stellvertreter von Chefredakteur Eric Gujer soll Skinner „die Digitalkompetenz der NZZ weiter ausbauen, neue digitale Erzählformen und Formate entwickeln und redaktionelle Anwendungen von künstlicher Intelligenz ausloten“, wie es in einer Mitteilung der NZZ heißt. Skinner ist demnach seit Februar 2020 Ressortleiter Visuals und führte die Teams Datenjournalismus, Editorial Tech, Grafik und Open Source Intelligence (OSINT). Zuvor war er bei Tamedia Leiter Datenjournalismus. 2011 gründete er die Initiative Opendata.ch mit.

Skinners Nachfolge als Ressortleiter Visuals tritt Markus Stein zum 1. September an. Stein wechselte im Juli 2018 vom ZDF, bei dem er Grafikredakteur war, zur NZZ. Als Videoredaktor mit Schwerpunkt Animation stieg er in Zürich zum Leiter des Video-Teams auf und übernahm ab Oktober 2020 das neu gegründete Ressort Video & TV.

Wer nun Stein als Ressortleiter nachfolgt, ist noch offen. „Überlegungen zur Nachfolgeregelung“ seien bereits „im Gange“, heißt es in der Mitteilung der NZZ.

Weitere Artikel von Medieninsider

► Media Forward Fund: Martin Kotynek will die Presseförderung anschieben

► Schwäbische Zeitung: Klimakrise in Ravensburg

► Morten Freidel wird stellvertretender NZZ-Deutschland-Chefredakteur

Keine Personalie mehr verpassen und kostenlos den Newsletter von Medieninsider abonnieren oder direkt Mitglied werden.

Helpline Malte Werner

„Der Konkurrenzdruck ist manchmal größer als der Teamgeist“

0
Bei der Helpline hören sich psychologisch geschulte Journalisten die Sorgen von Kollegen an. Ein Anruf Projektleiter Malte Werner.
IVW

Paid-Content-IVW im Juni: Die Rheinische Post ist zurück

0
Im Juni ist Bewegung in der Paid-Content-IVW: Ein Publisher kehrt in die Top-10 zurück, auch in den Top 3 werden Plätze getauscht.

Leo Ginsburg wird Ressortleiter bei Business Insider

0
Der 28-Jährige ist seit Sommer 2021 bei Business Insider, arbeitete zuletzt als leitender Redakteur.
Lese-Letter Marvin Schade

2026 wird ein Schicksalsjahr für den Stern

0
Im Lese-Letter diese Woche geht es um die Frage, wie der Stern bei seiner Transformation vorankommt und darum, weshalb Auskunftsklagen von Journalisten sooft scheitern.

„GPS“ und der Stern: Alle noch auf Kurs? 

0
Seit mehr als zwei Jahren leitet Gregor Peter Schmitz die Stern-Redaktion. Doch der  große Wurf im Digitalen lässt auf sich warten – vor allem das Ziel von 100.000 digitalen Abos ist noch weit entfernt. Warum dauert das so lange? Im Gespräch beziehen der Chefredakteur und Produktchef Johannes Vogel Stellung.