TikTok-Charts im Januar 2024: Diese Publisher beenden Plattform-Präsenz 

Neues Jahr, neue Strategie? 2024 scheinen einige Publisher ihre Aktivitäten bei TikTok zu überdenken. Einige etablierte Kanäle haben ihre Aktivitäten hingegen zurückgefahren oder sogar eingestellt – andere unternehmen noch einmal einen Anlauf. In unseren TikTok-Charts erfährst du auch, welcher Außenseiter im Januar das erfolgreichste Publisher-Video publiziert hat und womit andere Publisher besonders erfolgreich waren.

Seit dem Jahreswechsel hat es auf dem Kanal von Reporter Offiziell, einem Format von WDR und funk, keine Uploads mehr gegeben. Damit bleibt der öffentlich-rechtliche Account jedoch nicht alleine: Etwas früher hat SpiegelTV seine Aktivitäten eingestellt: Hier erscheinen seit November 2023 keine neuen Inhalte mehr. Für den Kanal ist eine Auszeit jedoch nicht unüblich: So lag er bereits von Dezember 2021 bis Juni 2022 sowie von September 2022 bis Juli 2023 brach. Ebenfalls nicht mehr auf Reichweitenjagd: Funke. Der einst erfolgreiche Account veröffentlicht ebenfalls seit November keine neuen Inhalte mehr. Bereits seit September inaktiv: Der Kanal NewsUp der Verlagsgruppe Rhein-Main sowie der von Business Punk, das im Zuge des Konzernumbaus bei RTL und Gruner + Jahr an die Weimer Media Group verkauft worden ist. 

Auf Nachfrage erklärte funk, dass für das Format Reporter Offiziell insgesamt eine Neuausrichtung geplant sei. In Zukunft soll der Fokus dabei auf YouTube als Haupt-Plattform liegen. Ob TikTok ebenfalls eine Rolle spiele, sei bisher nicht geklärt. Andere Publisher äußerten sich auf Nachfrage nicht. 

  • du sparst zwei Monatsbeiträge
  • sofortiger Zugriff auf alle unsere exklusiven Artikel und den wöchentlichen Lese-Letter
  • Teilnahme an allen digitalen Veranstaltungen sowie Zugriff auf Tickets für Vor-Ort-Netzwerk-Events
  • Rabatt auf weitere Medieninsider-Produkte
  • verlängert sich automatisch, monatlich kündbar
  • sofortiger Zugriff auf alle unsere exklusiven Artikel und den wöchentlichen Lese-Letter
  • Teilnahme an allen digitalen Veranstaltungen sowie Zugriff auf Tickets für Vor-Ort-Netzwerk-Events
  • Rabatt auf weitere Medieninsider-Produkte
  • Lade dein Konto mit 2 Credits zu 19 € auf, mit denen du neben diesem noch
    einen weiteren Artikel lesen kannst
  • keine automatische Verlängerung, keine Mitgliedschaft, keine Teilnahme an Medieninsider-Events
  • Erwirb für Mitarbeiter deines Unternehmens Lizenzen für eine rechtssichere Nutzung
  • Zentrale Verwaltung der Nutzer durch einen Admin
  • Eine Rechnung pro Jahr für alle Lizenzen zusammen

Diese Angebote berechtigen nicht zur Nutzung der Artikel in Pressespiegeln (o. Ä.).
Klicke hier zum Erwerb von passenden Nutzungslizenzen.

Wenn dir der Artikel gefällt, dann teile ihn in sozialen Netzwerken, aber nicht als PDF innerhalb deiner Organisation. Dafür ist eine Lizenz notwendig.

Simon Pycha
Simon Pycha
Simon analysiert Internet-Phänomene und ist immer auf der Suche nach neuen, medialen Trends – vor allem auf Bewegtbild-Plattformen. Mit Linguistik- und Data-Science-Studium im Gepäck ist er entweder in der Analyse-Abteilung bei RTL zu finden oder schreibt Texte im Bereich Daten-Journalismus.

DEINE MEINUNG IST GEFRAGT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Hier Namen eintragen