Thema: WDR

Tarifstreiks und Personalabbau – eine Branche in Aufruhr

Im Lese-Letter dieser Woche: Tarifangst bei Funke, Springers globale Ambitionen und ein Brief an die Familie DuMont.

TikTok-Charts im März: Wie Spiegel TV mit dem „Anzeigenhauptmeister“ seinen eigenen Viralhit verpasst hat

Nachdem der „Anzeigenhauptmeister“ durch eine Reportage von Spiegel TV viral gegangen war, reaktivierte das Fernsehmagazin seinen TikTok-Kanal – Reichweite erzielten derweil die anderen. Auch das Fußballspiel Deutschland gegen Frankreich stieß im März auf große Resonanz, was man von der DPA-Kampagne „Jahr der Nachricht“ nicht behaupten kann. Wer auf die richtigen Themen gesetzt hat.

Hart aber fair: So viele Abrufe erzielt Louis Klamroth in der ARD-Mediathek

Die ARD hat mit der Neuauflage von Hart aber fair ambitionierte Ziele verknüpft. Vor allem in der Mediathek soll Louis Klamroth performen. Medieninsider liegen die ersten Zahlen vor.

News aus Bikini Bottom: Wie dieser Fisch in sozialen Netzwerken die Erfolgswelle reitet

Auf der Suche nach jungem Publikum experimentieren Publisher bei Instagram oder TikTok, wo ihnen neue Konkurrenten begegnen – wie der Nachrichtenfisch der Bikini Bottom News.

TikTok-Charts im Januar 2024: Diese Publisher beenden Plattform-Präsenz 

Erfolgreichster Publisher ist im Januar einer, der es bislang nicht einmal in die Top 10 geschafft hatte. Andere Kanäle haben ihre Aktivitäten hingegen zurückgefahren oder eingestellt. Womit Publisher bei TikTok erfolgreich waren.

Intendant Tom Buhrow tritt 2024 beim WDR ab

Er war zweimal ARD-Vorsitzender und ist seit 2013 WDR-Intendant.

Was das Reichelt-Radio mit einem polnischen Studentenradio teilt

Im Lese-Letter diese Woche: Julian Reichelts Portal Nius soll jetzt auch Radio machen, Brian Morrissey schreibt über alte Gewohnheiten im Newsletter-Business und wir legen das Honorar und Produktionskosten der Carolin Kebekus Show offen.

Neuer Vertrag für zwei Jahre: So viel verdient Carolin Kebekus mit ihrer ARD-Show

Die ARD arbeitet weiter mit Carolin Kebekus für ihre gleichnamige Show zusammen. Medieninsider weiß, wie viel Kebekus verdienen wird, was das Format insgesamt kosten und wie es sich verändern soll.

Daniel Drepper jetzt auch offiziell Leiter des Rechercheteams von NDR, WDR und SZ

Zuletzt war er kommissarischer Leiter des Netzwerks.

TikTok-Charts im Oktober 2023: Reichweiten brechen ein

Unsere Analyse zeigt, mit welchen Inhalten Publisher bei TikTok erfolgreich waren. Der erste Platz des aktuellen Rankings komplettiert nun den Hattrick.

Hart, aber fair? Louis Klamroth könnte ARD-Talk vorzeitig verlieren

Ab 2024 soll Hart aber fair mit neuem Konzept ein jüngeres Publikum ansprechen, ohne das alte zu verlieren. Gelingt der Spagat nicht, könnten Moderator Louis Klamroth und die Produktionsfirma Florida Factual den WDR-Auftrag vorzeitig verlieren.

Journalismus auf TikTok: Über die Zurückhaltung privater Medien und öffentlich-rechtliche Dominanz

Medien kommen auf der Suche nach jungem Publikum an TikTok kaum vorbei. Doch der Umgang mit der Videoplattform fällt ihnen schwer. Die Präsenz wie auch der Erfolg deutscher Publisher bei TikTok sind volatil. Medieninsider hat nachgefragt, woran das liegt und welche Strategien private und öffentlich-rechtliche Publisher verfolgen.

TikTok-Charts im September 2023: Susanne Daubner lacht sich an die Spitze – nur nicht für die Tagesschau

Unsere Analyse zeigt, mit welchen Inhalten Publisher bei TikTok erfolgreich waren. Im September ging der Lachanfall von Susanne Daubner auch bei TikTok viral, allerdings nicht vom Account der Tagesschau. Darüber hinaus hat der öffentlich-rechtliche Rundfunk einen weiteren Kanal gestartet.

Andrea Schafarczyk ist stellvertretende Intendantin des WDR

Sie folgt auf Jörg Schönborn.

Aufsicht auf Augenhöhe: RBB-Kontrolleure sollen mehr verdienen

Die öffentlich-rechtlichen Anstalten werden immer komplexer, ihre Kontrollgremien sind aber so aufgestellt wie seit Jahren. Der Rechnungshof Brandenburg fordert nun, dass sich das im Fall des RBB ändern soll – auch durch mehr Geld für die Kontrolleure.

Die verdächtige Stille beim Spiegel

Im Lese-Letter geht es um den Umbau des Bild-Social-Media-Ressorts, die aktuellen TikTok-Trends und zweifelhafte Ukraine-Berichterstattung in Welt und Rheinfalz.

WDR verschlankt die Führungsstruktur seiner Landesstudios

Das neue Führungsteam besteht aus sieben Personen.

„Liebling, unser Bestand stagniert“: Publisher kämpfen mit ihren Digital-Abos

Im Lese-Letter geht es um die Paid-Content-Zahlen von April 2023, die Chance in Künstlicher Intelligenz für kleine Publisher und den Umzug von Bild.

Döpfners Rede zur Lage von Bild und Welt: Vier genannte und vier ungenannte Tatsachen

Im Lese-Letter blicken wir genauer auf die Aussagen von Mathias Döpfner zum Sparprogramm bei Bild und Welt, die aktuellen Trends auf TikTok und darauf, was das Ende der Hochkonjunktur in der Tech-Branche für Verlage bedeutet.

Radikal-Reform beim ÖRR: Tom Buhrows späte (aber richtige) Erkenntnis als ARD-Vorsitzender

Tom Buhrow zählt das öffentlich-rechtliche System an. Es ist ein bemerkenswerter wie auch überfälliger Schritt, meint Marvin Schade.

Journalismus auf TikTok: der Preis für den Zugang zur Gen Z

Im Lese-Letter geht es heute um die Funke-Strategie auf TikTok, die digitale Zukunft von Zeitschriften und die Dämpfer der letzten Monate für Bertelsmann und ProSiebenSat.1.

Thomas Bilstein wird WDR-Verwaltungsdirektor

Sein Vertrag ist für die Zeit befristet, in der Verwaltungsdirektorin Katrin Vernau Interimsintendantin des RBB ist.

Döpfner tritt als BDZV-Präsident zurück – und das ist gut so

Im Lese-Letter geht es um den BDZV nach Mathias Döpfner, neues von Strives Geisterauftorin Nora Weber und den kommenden Directors' Club mit Stern-Chef Gregor Peter Schmitz.