Die Frage nach guter Führung

Transformations-Expertin Lucy Küng im Interview

Wer sich professionell mit der digitalen Transformation von Medienunternehmen befasst, kommt an einer Frau kaum vorbei: Lucy Küng. Die gebürtige Britin ist als Beraterin international unterwegs, mit führenden Managern und Chefredakteuren vernetzt und befasst sich eingehend mit dem digitalen Wandel und kulturellen Entwicklungen innerhalb von Unternehmen. Küng ist Mitglied im Verwaltungsrat der NZZ Mediengruppe und untermauert ihre Expertise regelmäßig mit eigenen Fachpublikationen, zuletzt für das Reuters Institute in Oxford. In Studiengängen wie Medienmanagement sind ihre Arbeiten oft Pflichtlektüre.

Im Interview spricht die Transformations-Expertin über die aktuellen Herausforderungen für Medienorganisationen durch die Corona-Pandemie und die Notwendigkeit, sich zu fokussieren. „Die Covid-Pandemie hat vielen Medienorganisationen und den Menschen, die dort arbeiten, einiges abverlangt. Sie sind erschöpft“, sagt sie. Besonders jetzt sei klare Führung gefragt, die aber ein neues Selbstverständnis entwickeln müsse. „Führung erfolgt nicht mehr linear.“ Besonders junge Menschen stellten neue Ansprüche.

Oder Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Deine Vorteile als Medieninsider:
  • 3 Monate Probezeitraum zum halben Preis mit sofortigem Zugriff auf alle unsere exklusiven Artikel und den wöchentlichen Lese-Letter
  • 50 % Rabatt auf INSIGHTS, unsere Deep-Dive-PDFs
  • Du ermöglichst das rabattierte Junior-Abo für den Nachwuchs und leistest einen wichtigen Beitrag zur Unabhängigkeit von Medieninsider

Wenn dir der Artikel gefällt, dann teile ihn in sozialen Netzwerken, aber nicht als PDF innerhalb deiner Organisation. Dafür ist eine Lizenz notwendig.

INSIGHT #2

Berichte, Analysen, Wortlautprotokolle: Alle Medieninsider-Artikel zur Causa Reichelt in einem Dossier auf 68 Seiten.

Mehr von Medieninsider

Medieninsider-Kolumnistin Alexandra Borchardt, Foto: Ina Abraham

Sieben Wege für konstruktiven Journalismus im Krieg

0
Ist während eines Krieges Platz für konstruktiven Journalismus? Ja, sagt Alexandra Borchardt. Es ist wichtig, die Bedürfnisse des Publikums in ihrer Fülle zu begreifen.
Alan_Rusbridger_Foto: Scoopcamp

Alan Rusbridger about the culture wars in journalism

0
Alan Rusbridger talks in an interview with Alexandra Borchardt about the role of the media in a polarised society, climate journalism and the danger of alienating young people.

Bild baut TV-Programm um – und streicht Sendeplätze

0
Mit eigenen TV-Aktivitäten will Bild in bislang unerschlossenem Terrain wachsen. Jetzt baut Bild aber um. Zwei tägliche Sendeplätze fliegen aus dem Programm.
Marvin Schadehttps://medieninsider.com
Marvin ist Co-Gründer und Founding Editor von Medieninsider und hat sich damit einen kleinen Traum erfüllt. Vor der Gründung war er mehrere Jahre für den Branchendienst Meedia in Hamburg und Berlin tätig, arbeitete kurz beim Focus Magazin und zuletzt für Gabor Steingarts Morning Briefing.

DEINE MEINUNG IST GEFRAGT

Please enter your comment!
Hier Namen eintragen

Der kostenlose Medieninsider-Newsletter

Keine unserer Artikel verpassen! Mit unserem Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden. Er ist kostenlos und du kannst ihn jederzeit abbestellen.