Führungsposition – nein danke!

Führungskraft werden ist für viele Millennials keine reizvolle Perspektive mehr: Während die Boomer und die Generation X noch auf klassische Karrieren setzten und den Wunsch zum Aufstieg hatten, haben nur 14 Prozent aller Mitarbeiter:innen in Deutschland das Ziel, sich beruflich in eine Führungsposition zu entwickeln. So hat es die Boston Consulting Group in einer Studie zum Thema „Human Centered Lead“ im Jahr 2021 ermittelt.

Zeit mit der Familie und mit Freunden zu verbringen ist den meisten wichtiger, als sich für die Chef-Position zu verausgaben. Die Anforderungen an Führungskräfte sind zudem in den vergangenen Jahren stark gewachsen: Die Unternehmensziele trotz multipler Krisen zu erreichen, die Mitarbeiter:innen dauerhaft zu motivieren und einen wertschätzenden, vorbildlichen Führungsstil zu leben, sind für viele Anforderungen, auf die sie sich nicht einlassen möchten.

Was bedeutet das für die Personalentwicklung in Medienhäusern?

Ganz einfach: Sie können diesem Phänomen der Führungsmüdigkeit begegnen, indem sie nicht nur die klassische hierarchische Karriere fördern, die dem Postulat des ewigen „höher – schneller – weiter“ folgt. Daneben sollten sie auch Fachkarrieren ermöglichen und angehende Experten genauso fördern wie angehende Manager. Weiterbildung mit dem Ziel, ambitionierte Experten zu entwickeln, wird in Medienhäusern vielfach unterschätzt. 

Dabei ist es für viele Mitarbeiter:innen attraktiv, eine Fachkarriere zu machen. Nicht jeder Grund muss dem Arbeitgeber gefallen. Sie zu ignorieren, gefährdet aber die eigene Attraktivität. 

Oder Mitglied werden und weiterlesen
Deine Vorteile als Medieninsider
    done_FILL0_wght400_GRAD0_opsz48
  • sofortiger Zugriff auf alle unsere exklusiven Artikel und den wöchentlichen Lese-Letter
  • done_FILL0_wght400_GRAD0_opsz48
  • Teilnahme an allen digitalen Veranstaltungen sowie Zugriff auf Tickets für Vor-Ort-Netzwerk-Events
  • done_FILL0_wght400_GRAD0_opsz48
  • Rabatt auf weitere Medieninsider-Produkte
bei jährlicher Zahlung sparst du dauerhaft zwei Monatsbeiträge

Wenn dir der Artikel gefällt, dann teile ihn in sozialen Netzwerken, aber nicht als PDF innerhalb deiner Organisation. Dafür ist eine Lizenz notwendig.

Claudia Michalski
Claudia Michalskihttps://omc-berlin.de/
Claudia Michalski ist geschäftsführende Mehrheitsgesellschafterin der OpenMind Management Consulting in Berlin. Zuvor war sie 25 Jahre als Medienmanagerin tätig, zwölf davon als Geschäftsführerin beim Beuth Verlag und der Handelsblatt Media Group.

DEINE MEINUNG IST GEFRAGT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Hier Namen eintragen