Stellenabbau und Personalumbau: die Widersprüche der neuen Arbeitswelt 

Die meisten Medienunternehmen erlebten in den vergangenen Jahren große Umbrüche. Im redaktionellen Bereich wurden Print- und Onlineredaktionen zusammengelegt, was sich häufig als enorm schwierig herausstellte. Im Marketing wird stärker denn je auf datengetriebene Prozesse gesetzt, die Customer Touch Points wurden systematisch analysiert und bearbeitet, alle Prozesse unterliegen einer gründlichen Revision – und werden wieder und wieder überarbeitet, nachgesteuert, angepasst. Eine wesentliche Folge der Digitalen Transformation ist ganz eindeutig die Workforce Transformation. 

Dieser Begriff beschreibt den Prozess des Personalumbaus und auch –abbaus, der in Medienhäusern wie auch in vielen anderen Unternehmen zum Alltag gehört. Workforce Transformation ist kein Projekt, das geht nicht mehr weg. Es handelt sich um eine dauerhafte Aktivität, die jede HR-Abteilung – Entschuldigung: jedes People & Culture Team – auf Trab hält. Nicht umsonst werden so viele People Manager gesucht wie noch nie. Wer die Entwicklung akzeptiert, kann Vorteile für sich daraus ziehen. Auch wenn Workforce Transformation erschreckend technisch wie auch theoretisch klingt. Dahinter verbirgt sich eigentlich etwas Positives. Besonders in Zeiten des Fachkräftemangels bedeutet es eben auch: Der Mensch rückt dahin, wo er hingehört: In den Mittelpunkt jedes Medienunternehmens. Hier sind fünf Punkte, in denen die Workforce Transformation (WFT) derzeit besonders zur Geltung kommt: 

Recruiting 

Oder Mitglied werden und weiterlesen
Deine Vorteile als Medieninsider
    done_FILL0_wght400_GRAD0_opsz48
  • sofortiger Zugriff auf alle unsere exklusiven Artikel und den wöchentlichen Lese-Letter
  • done_FILL0_wght400_GRAD0_opsz48
  • Teilnahme an allen digitalen Veranstaltungen sowie Zugriff auf den Ticketerwerb für Vor-Ort-Netzwerk-Events
  • done_FILL0_wght400_GRAD0_opsz48
  • Rabatt auf weitere Medieninsider-Produkte
bei jährlicher Zahlung sparst du dauerhaft zwei Monatsbeiträge

Wenn dir der Artikel gefällt, dann teile ihn in sozialen Netzwerken, aber nicht als PDF innerhalb deiner Organisation. Dafür ist eine Lizenz notwendig.

Claudia Michalskihttps://omc-berlin.de/
Claudia Michalski ist geschäftsführende Mehrheitsgesellschafterin der OpenMind Management Consulting in Berlin. Zuvor war sie 25 Jahre als Medienmanagerin tätig, zwölf davon als Geschäftsführerin beim Beuth Verlag und der Handelsblatt Media Group.

DEINE MEINUNG IST GEFRAGT

Please enter your comment!
Hier Namen eintragen

Mehr von Medieninsider

Der kostenlose Medieninsider-Newsletter

Keine unserer Artikel verpassen! Mit unserem Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden. Er ist kostenlos und du kannst ihn jederzeit abbestellen.