Medieninsider gewinnt next media accelerator als Investor

Medieninsider gewinnt den next media accelerator (NMA) als strategischen Investor zum Ausbau des digitalen Mediendienstes. NMA wird 50.000 Euro investieren und sich mit 10 Prozent an INSIDER PUBLISHINC beteiligen, dem Unternehmen hinter Medieninsider.

„Wir haben Medieninsider vor einem halben Jahr gestartet und innerhalb kurzer Zeit einen ‘proof of concept’ hingelegt. Darauf wollen wir nun gemeinsam mit der Expertise erfahrener Branchenkenner aufbauen”, sagt Founding Editor Marvin Schade.  „Unser Medienmagazin legt Wert auf exklusive Recherchen, nutzwertige Inhalte und einen klaren Fokus auf die digitale Transformation. Wir freuen uns, dass das auf steigende Nachfrage trifft.“ 

Der next media accelerator ist ein von der Deutschen Presseagentur dpa initiierter unabhängiger Venture-Capital-Investor mit Beteiligung von über 30 Investoren aus Deutschland und Österreich, darunter SPIEGEL-Verlag, Zeitverlag, Axel Springer, Funke, NOZ Medien, Passauer Neue Presse sowie der HASPA und Kommunikationsagenturen.

„Die Partnerschaft mit dem next media accelerator ist ein Commitment der Branche einerseits zu unserem auf Subscriptions basierendem Geschäftsmodell und andererseits zu uns als Begleiter des digitalen Medienwandels“, sagt Geschäftsführer Matthias Bannert. „Wir werden mit dem Investment unsere journalistischen Aktivitäten ausbauen und unsere digitale Infrastruktur stärken.“

Nico Lumma, Managing Partner next media accelerator: „Medieninsider hat bereits in den ersten sechs Monaten einen ordentlichen Impact in der Branche erzeugt. Dadurch sind wir auf Marvin Schade und Matthias Bannert aufmerksam geworden und erhoffen uns von den beiden Experten Insights für uns als Branche insgesamt.“

Christoph Hüning, Managing Partner next media accelerator: „Wir sehen ein großes Potenzial in Paid-Content als Geschäftsmodell. Medieninsider kann eine Blaupause für den Fachjournalismus insgesamt sein, weswegen wir als NMA hier investieren.“

Medieninsider ging am 21. August 2020 als rein digitale Fachpublikation für die Medienbranche online und finanziert sich hauptsächlich über eine stetig wachsende Anzahl zahlender Mitglieder.

NMA ist aufgrund seiner diversifizierten Beteiligungsstruktur ein idealer Investor für Medieninsider, das größten Wert auf die  journalistische und unternehmerische Unabhängigkeit von anderen Verlagen legt. 

Über den NMA 

Der next media accelerator (NMA) ist ein unabhängiger Accelerator mit Sitz in Hamburg, der von über 30 Medienhäusern aus Deutschland und Österreich finanziert wird. NMA investiert in junge Medien-Startups aus Europa, Israel und den USA, die innovative Lösungen für die Medienbranche anbieten. Seit seiner Gründung 2015 hat NMA ein Alumni-Netzwerk von über 77 Unternehmen aus verschiedenen Ländern und so entwickelte sich in den letzten Jahren eine starke internationale Gemeinschaft. Mit diesen Partnern ist es das Ziel, die Drehscheibe für Medieninnovation in Europa zu erweitern und zu stärken.

Über Medieninsider

Medieninsider ist das neue Informationsangebot für Medienschaffende, das seinen Fokus klar auf die wirtschaftliche wie auch inhaltliche und kulturelle Entwicklung journalistischer Medien legt. Medieninsider ist das Medium für alle, die den Medienwandel aktiv gestalten. Gründer von Medieninsider sind Marvin Schade und Matthias Bannert.


Was das Investment für Medieninsider bedeutet, erklären wir dir in unserem Gründer-Blog.

1 ERGÄNZUNG

  1. […] Eingeschränkter Regelbetrieb statt Notbetrieb: Kitas lockern die Regeln ab dem 15. März etwas. Erzieher sollen getestet werden ndr.de Lösung in Sicht: Situation der maroden Schilleroper soll nun wirklich bald geklärt werden hamburg1.de Umstrittene Wirtschaftshilfe: Hamburg hilft dem Kreuzfahrtkonzern AIDA Cruises mopo.de next media accelerator investiert in Inhalte: Neuer Mediendienst „Medieninsider“ erhält 50.000 Euro medieninsider.com […]

Der kostenlose Medieninsider-Newsletter

Keine unserer Artikel verpassen! Mit unserem Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden. Er ist kostenlos und du kannst ihn jederzeit abbestellen.