Berliner Verlag: Altes Geschäft nur noch in den neuen Bundesländern

Das Ehepaar Friedrich, seit über einem Jahr Eigentümer von Berliner Zeitung und Berliner Kurier, krempelt den Verlag gehörig um. Zur Neuausrichtung gehört nach Jahren unterschiedlicher Strategien auch der Fokus auf den Heimatmarkt Berlin und starke Märkte im Osten der Republik. Dieser wird nun auch anhand einer jüngsten Entscheidung deutlich: Nach Informationen von Medieninsider sind die beiden Berliner Titel im Einzelverkauf in den alten Bundesländern nicht mehr erhältlich. Auf Anfrage nennt Verleger Holger Friedrich Gründe.

Den Artikel kannst du nur als Medieninsider mit gültiger Mitgliedschaft lesen. Bitte logge dich ein oder werde Medieninsider!

Marvin Schade
Marvin Schadehttps://medieninsider.com
Marvin ist Co-Gründer und Founding Editor von Medieninsider und hat sich damit einen kleinen Traum erfüllt. Vor der Gründung war er mehrere Jahre für den Branchendienst Meedia in Hamburg und Berlin tätig, arbeitete kurz beim Focus Magazin und zuletzt für Gabor Steingarts Morning Briefing.
Der kostenlose Medieninsider-Newsletter

Keine unserer Artikel verpassen! Mit unserem Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden. Er ist kostenlos und du kannst ihn jederzeit abbestellen.