Christine Ritzenhoff wird Chefredakteurin des neuen Funke-Titels Kronendach

Christine Ritzenhoff wird Chefredakteurin von Funkes Kronendach. Bisher ist sie Chefredakteurin beim Magazin Emotion, schrieb davor unter anderem für die FAS, Zeit Campus und Brigitte.

Als Social-Media-Marke gestartet soll im September 2022 erstmals eine Print-Ausgabe unter dem Titel Kronendach erscheinen. Inhaltlicher Fokus sollen Zeitgeist-Themen wie Fashion, Beauty, Reise und Gesundheit werden – beleuchtet unter Nachhaltigkeitsaspekten, wie es heißt. Geplant ist neben der Herausgabe von Büchern auch der weitere Ausbau der Social-Media-Community, die nach Verlagsangaben rund 20.000 Follower umfasst.

Keine Personalien, News und Hintergründe aus der Medienbranche verpassen und jetzt den kostenfreien Newsletter von Medieninsider abonnieren oder direkt Medieninsider werden.

INSIGHT #2

Berichte, Analysen, Wortlautprotokolle: Alle Medieninsider-Artikel zur Causa Reichelt in einem Dossier auf 68 Seiten.

Mehr von Medieninsider

Jay Rosen, Foto: Bonn Institute/Mika Baumeister.

Jay Rosen: Wo sich der Journalismus selbst im Weg steht

0
US-Journalismus-Forscher Jay Rosen über unter Druck geratene Mediensysteme und Missverständnisse in Haltungsfragen und bei Diversitätsforderungen.
Holger Friedrich, Eigentümer Berliner Verlag, Foto: Fabian Schrum

Holger Friedrich: „Wir kümmern uns nicht um Print“

0
Im Directors' Club spricht Holger Friedrich über den Personalumbau im Berliner Verlag nach seiner Übernahme, seine Idee von wirtschaftlichem Journalismus und warum er sich nicht weiter um Print kümmert.
Claudia Michalski, Kolumnistin bei Medieninsider

Home-Office-Debatte: So riskieren (Medien-)Unternehmen eine Kündigungswelle

0
Die Diskussion um den Arbeitsplatz im Büro ist zurück Was ist in (post-)pandemischen Zeiten angebracht – und wie positionieren sich Medien als Arbeitgeber?

DEINE MEINUNG IST GEFRAGT

Please enter your comment!
Hier Namen eintragen

Der kostenlose Medieninsider-Newsletter

Keine unserer Artikel verpassen! Mit unserem Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden. Er ist kostenlos und du kannst ihn jederzeit abbestellen.