dpa: Silke Brüggemeier wird Rufa-Geschäftsführerin

Silke Brüggemeier übernimmt ab Januar die Geschäftsführung der dpa-Tochter Rufa Rundfunk-Agenturdienste. Ihr Vorgänger Benjamin Heß verlässt die dpa auf eigenen Wunsch. Brüggemeier wird die neuen Aufgaben zusätzlich zu ihrer Funktion als als stellvertretende Chefredakteurin und Chefin Visuelles der dpa übernehmen.

Rufa produziert die Audio- und Videodienste der dpa. Zu den Abnehmern zählen ARD-Anstalten, das ZDF oder die Medien von RTL und ProSiebenSat.1. Seit 2020 produziert das Unternehmen außerdem auch Podcasts, unter anderem für Spotify.

Keine Personalie mehr verpassen und kostenlos den Newsletter von Medieninsider abonnieren oder direkt Mitglied werden.