Thema: ARD

Oliver Sallet und Sebastian Kisters werden ARD-Korrespondenten in Berlin und Madrid

Die Positionen werden für fünf Jahre besetzt.

Kein Interview mit Strive-Gründerin Katharina Wolff

Im Lese-Letter geht es heute um ein Interview, das nicht erscheinen wird, die neue Bedeutung des Wirtschaftsjournalismus und wie Medien Menschen Hoffnung machen können – und sollten.

Tagesthemen: Caren Miosga verlängert bis 2025

Sie ist seit 15 Jahren Moderatorin der Sendung.

WDR-Sportstudio erhält kommissarische Vierer-Spitze

Ein Nachfolger für Steffen Simon wir weiterhin gesucht.

ARD: Anja Reschke gibt Leitung Gesellschaft ab und bekommt eigene Show im Ersten

Das Politikmagazin Panorama soll sie weiterhin moderieren.

ARD über 70 Jahre Bild: eine Doku für den Giftschrank

Im Lese-Letter geht es heute um den Umgang von Journalisten mit Social Media, eine abgeblasene Bild-Doku und psychologische Sicherheit im Job.

RTL News holt drei ZDF-Journalisten für Investigativ-Unit

Das Trio arbeitete in der Vergangenheit unter anderem an Dokumentationen für Frontal 21.

Sigrun Albert will beim BDZV keine Machtspielchen mehr

Im Lese-Letter geht es heute um Verluste im Wissensressort der Welt und die Pläne von Sigrun Albert als neue BDZV-Chefin.

Axel Springer: Wer bin ich – und wenn ja, wie viele?

Im Lese-Letter geht es heute darum, wie die Welt mit ihrem provokanten Gast-Beitrag Abonnenten gefischt hat, was Journalismus zu einem Premium-Produkt macht und wie die Medieninsider-Community auf Mathias Döpfners BDZV-Rückzug blickt.

Gudrun Engel wird Leiterin im ARD-Studio Washington

Sie ersetzt Claudia Buckenmaier nach nur einem Jahr.

Ellen Trapp wird Kultur-Leiterin beim BR

Sie folgt auf Sylvie Stephan, die zu Arte gewechselt ist.

Öffentlich-rechtliche Ignoranz

Georg Restle behauptet in der Tagesschau, die ukrainische Regierung lasse keine Journalisten nach Bucha – während viele Kollegen aus dem Vorort von Kyiv berichten. Es ist nur ein Beispiel öffentlich-rechtlicher Ignoranz, kommentiert Marvin Schade.

Norbert Grundei wird Leiter Programm- und Portfoliomanagement beim NDR

Er folgt auf Björn Wilhelm, der zum BR gewechselt ist.

Medien im Ukraine-Krieg: Dilemma und Widerspruch

Im Lese-Letter beschäftlicht sich Marvin Schade wieder mit der Berichterstattung im Ukraine-Krieg und Alexandra Borchardt hat Tipps, wie diese konstruktiv gemacht werden kann.

RTL-Springer-Tochter Pool TV: Keine Bundestagsbilder mehr für Ruptly

Im Lese-Letter geht es heute vor allem um die Berichterstattung im Ukraine-Krieg und die Aufstellung der Medien.

EU-Sanktionen: So gehen TV-Sender mit der russischen Video-Agentur Ruptly um

Die EU sanktioniert russische Staatsmedien. Davon nicht betroffen: Die Video-Agentur Ruptly. Medieninsider hat TV-Sender befragt, wie sie zum kremlfinanzierten Anbieter stehen

ARD im Ukraine-Krieg: Bedingt berichtsbereit

Im Lese-Letter geht es heute vor allem um die Berichterstattung im Ukraine-Krieg und die Aufstellung der Medien.

Alles auf Audio

Im Lese-Letter geht es heute vor allem um Audio: Wie Verlage den Podcast-Markt erobern (wollen), warum eine neue AGMA-Studie den Audio-Werbemarkt voranbringen könnte und welche Rolle Amazon Music als Plattform spielt.

Sophie Burkhardt wechselt zur ARD-Programmdirektion

Sie folgt auf den künftigen HR-Intendanten Florian Hager.

VDZ-Nachfolger: Ein neuer Medienverband läuft sich warm

Im Lese-Letter geht es heute unter anderem um die Bilanz nach 100 Tagen Boie bei Bild, den Start des VDZ-Nachfolgeverbands mit alten Verbündeten und den Nutzen von Twitch für Publisher.

Wie der Bild-Digitalchef auf den TV-Sender blickt

Im Lese-Letter geht es heute unter anderem um neue Pläne für Bild TV, die Strategie der Handelsblatt Media Group und die Hintergründe der Affäre um Christian Wulff.

VG Wort macht Corint Media Konkurrenz

Im Lese-Letter geht es heute unter anderem um die Zukunft von Newsrooms, den Wettbewerb in der Marktforschung und neue Verhaltensregeln bei Springer.

Florian Hager wird neuer HR-Intendant

Im vierten Wahlgang setzte er sich gegen Stephanie Weber durch.

dpa: Silke Brüggemeier wird Rufa-Geschäftsführerin

Sie bleibt gleichzeitig stellvertretende Chefredakteurin der dpa.
Der kostenlose Medieninsider-Newsletter

Keine unserer Artikel verpassen! Mit unserem Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden. Er ist kostenlos und du kannst ihn jederzeit abbestellen.