Rheinische Post: Ein Machtkampf eskaliert

Zu Beginn dieser Woche feierte die Rheinische Post ihren 75. Jahrestag. Zum Ende dieser Woche sollte das Ende einer 75-jährigen Ära besiegelt werden: Die Verleger-Familie Arnold soll die Rheinisch-Bergische Verlagsgesellschaft, das Unternehmen hinter der Rheinischen Post Mediengruppe, verlassen. Doch ein für den heutigen Freitagmorgen angesetzter Notartermin wurde kurzfristig abgesagt. Im Hintergrund eskaliert ein jahrelanger Machtkampf.

Oder Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Deine Vorteile als Medieninsider:
  • 3 Monate Probezeitraum zum halben Preis mit sofortigem Zugriff auf alle unsere exklusiven Artikel und den wöchentlichen Lese-Letter
  • 50 % Rabatt auf INSIGHTS, unsere Deep-Dive-PDFs
  • Du ermöglichst das rabattierte Junior-Abo für den Nachwuchs und leistest einen wichtigen Beitrag zur Unabhängigkeit von Medieninsider

Wenn dir der Artikel gefällt, dann teile ihn in sozialen Netzwerken, aber nicht als PDF innerhalb deiner Organisation. Dafür ist eine Lizenz notwendig.

INSIGHT #2

Berichte, Analysen, Wortlautprotokolle: Alle Medieninsider-Artikel zur Causa Reichelt in einem Dossier auf 68 Seiten.

Mehr von Medieninsider

So verändert sich das Gendern in Medien

0
Wie gehen Redaktionen mit geschlechtersensibler Sprache um – wie ändern sich ihre Regeln? Wir fassen sie in unserem Sprachkompass zusammen

Content ist King, aber Daten sind die unterschätzte Macht hinter dem Thron

0
Content ist King. Das mag eine abgedroschene Phrase sein. Im Kern ist sie aber wahr. Wer keine guten Inhalte hat, dem fällt der Aufbau eines nachhaltigen Geschäfts schwieriger. Ein König allein macht aber noch kein Königreich.
Medieninsider-Kolumnistin Alexandra Borchardt, Foto: Ina Abraham

Was der Journalismus vom Joghurt lernen kann

0
Die Glaubwürdigkeit des Journalismus ist ein Dauerthema innerhalb der Branche. Ein Rezept für mehr Vertrauen: Transparenz. Doch wie viel davon ist uns wirklich lieb?
Marvin Schadehttps://medieninsider.com
Marvin ist Co-Gründer und Founding Editor von Medieninsider und hat sich damit einen kleinen Traum erfüllt. Vor der Gründung war er mehrere Jahre für den Branchendienst Meedia in Hamburg und Berlin tätig, arbeitete kurz beim Focus Magazin und zuletzt für Gabor Steingarts Morning Briefing.

DEINE MEINUNG IST GEFRAGT

Please enter your comment!
Hier Namen eintragen

Der kostenlose Medieninsider-Newsletter

Keine unserer Artikel verpassen! Mit unserem Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden. Er ist kostenlos und du kannst ihn jederzeit abbestellen.