Ex-Handelsblatt-Chef Sven Afhüppe lobbyiert jetzt für die Deutsche Bank

Sven Afhüppe übernimmt zum 1. März die neu geschaffene Position als Global Head of Political Affairs der Deutschen Bank in Berlin. In dieser Lobby-Funktion soll er, unter der Leitung des Vorstandsvorsitzenden Christian Sewing, die Bank mit politischen Instanzen und ihren Vertretern in Berlin, Brüssel und Washington vernetzen und ihnen gegenüber Interessen vertreten.

Afhüppe arbeitete seit 2011 in der Chefredaktion des Handelsblatt, zuletzt ein Jahr lang als alleiniger Chefredakteur. 2020 wurde er durch Digital-Chef Sebastian Matthes ersetzt und hat das Unternehmen verlassen.

Keine Personalie mehr verpassen und kostenlos den Newsletter von Medieninsider abonnieren oder direkt Mitglied werden.