Thomas Tuma verlässt das Handelsblatt

Thomas Tuma verlässt im Zuge des Wechsels an der Spitze der Chefredaktion das Handelsblatt. Wie das Unternehmen mitteilt, wird sich der Journalist selbstständig machen, dem Wirtschafts- und Finanztitel aber als Kolumnist und freier Autor erhalten bleiben.

Tuma kam 2013 als stellvertretender Chefredakteur zum Handelsblatt, entwickelte für den Finanztitel auch das Handelsblatt Magazin, das sich als Luxusmagazin versteht. Vor seiner Zeit beim Handelsblatt war der Journalist für den Spiegel tätig, unter anderem als Ressortleiter Wirtschaft und Medien.

Keine Personalie mehr verpassen und kostenlos den Newsletter von Medieninsider abonnieren oder direkt Mitglied werden.