11.000 Abos mit einer Aktion: So zieht Bild Nutzer ins Bezahlangebot

In der Print-IVW verliert Bild weiter an Auflage. Im Digitalen aber erreicht sie einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zur Zielmarke von einer Million Digital-Abos (bis 2026): Im April überschritt das Plus-Angebot die Anzahl von 600.000. Womit ist Boulevardmarke im Netz erfolgreich? Interne Reportings geben Aufschluss darüber. Medieninsider liegen sie vor.

► Sie zeigen, mit welchem Content Bild Nutzer ins Abonnement zieht. Eine wichtige Rolle spielen Sport-Events außerhalb des Fußballs, aber auch nicht-redaktionelle Inhalte.

► Sie dokumentieren die größten Konvertierungserfolge mit bis zu 11.000 Abschlüssen. Sie zeigen aber auch, wie volatil das Geschäft mit digitalen Abos ist.

► Die Reportings vermitteln auch einen Eindruck der Plus-Strategie von Bild – wann ein Inhalt beispielsweise vor die Paywall gehoben wird.

Insider-Details: Mit diesen Inhalten ist Bild Plus erfolgreich

Bild hat die 600.000 Abos am Osterwochenende geknackt, wie Johannes Boie in einem seiner internen Vlog-Beiträge in der vergangenen Woche erklärte. Die Marke sei ein „herausragender Meilenstein“, so der Chefredakteur.

Mit welchen Inhalten Bild ihn erreicht hat, zeigen interne Analysen. Was in den Reportings Erwähnung findet, hat gut verkauft. Aus ihnen lassen sich auch Teile der Plus-Strategie des Springer-Mediums ableiten. Einige Erkenntnisse:

  • du sparst zwei Monatsbeiträge
  • sofortiger Zugriff auf alle unsere exklusiven Artikel und den wöchentlichen Lese-Letter
  • Teilnahme an allen digitalen Veranstaltungen sowie Zugriff auf Tickets für Vor-Ort-Netzwerk-Events
  • Rabatt auf weitere Medieninsider-Produkte
  • verlängert sich automatisch, monatlich kündbar
  • sofortiger Zugriff auf alle unsere exklusiven Artikel und den wöchentlichen Lese-Letter
  • Teilnahme an allen digitalen Veranstaltungen sowie Zugriff auf Tickets für Vor-Ort-Netzwerk-Events
  • Rabatt auf weitere Medieninsider-Produkte
  • Lade dein Konto mit 2 Credits zu 19 € auf, mit denen du neben diesem noch
    einen weiteren Artikel lesen kannst
  • keine automatische Verlängerung, keine Mitgliedschaft, keine Teilnahme an Medieninsider-Events
  • Erwirb für Mitarbeiter deines Unternehmens Lizenzen für eine rechtssichere Nutzung
  • Zentrale Verwaltung der Nutzer durch einen Admin
  • Eine Rechnung pro Jahr für alle Lizenzen zusammen

Diese Angebote berechtigen nicht zur Nutzung der Artikel in Pressespiegeln (o. Ä.).
Klicke hier zum Erwerb von passenden Nutzungslizenzen.

Wenn dir der Artikel gefällt, dann teile ihn in sozialen Netzwerken, aber nicht als PDF innerhalb deiner Organisation. Dafür ist eine Lizenz notwendig.

Marvin Schade
Marvin Schadehttps://medieninsider.com
Marvin ist Co-Gründer und Founding Editor von Medieninsider und hat sich damit einen kleinen Traum erfüllt. Vor der Gründung war er mehrere Jahre für den Branchendienst Meedia in Hamburg und Berlin tätig, arbeitete kurz beim Focus Magazin und zuletzt für Gabor Steingarts Morning Briefing.

DEINE MEINUNG IST GEFRAGT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Hier Namen eintragen