Neue Chefs für Social Media und Nachrichten bei Welt

Die Welt organisiert Verantwortlichkeiten innerhalb einiger Ressorts neu und bestimmt dabei einen neuen Nachrichtenchef. Der bisherige, Falk Schneider, wird das Haus nicht verlassen, aber auf Verlagsseite wechseln. Neu besetzt wird auch die Führung des Social-Media-Teams.

Ab 1. Dezember wird das Ressort Nachrichten und Unterhaltung von Thore Barfuss geleitet. Barfuss, Jahrgang 1986, hatte erst im März 2019 die Stelle als Ressortleiter Social und Community angetreten. Bereits zuvor war er als Managing Editor im Nachrichtenressort tätig. Neben ihm in gleicher Position: Falk Schneider, der anschließend die Führung im Nachrichtenressort übernahm.

Barfuss wird nun auf Schneider folgen, der das Unternehmen aber nicht verlassen wird, wenn auch formal die Redaktion. Dem Vernehmen nach soll er sich auf Verlagsseite zukünftig um das Premium-Angebot Welt Plus kümmern.

Neue Zuständigkeiten bei Social Media

Auch im Ressort Social & Community ist die Nachfolge bereits gelöst. Aus den eigenen Reihen wird Social-Media-Redakteur Manuel Barbosa befördert und zukünftig als Head of Social fungieren. Von extern kommt Franziska Zimmerer, die als Ressortleiterin verantwortlich sein wird.

Zimmerer ist der Redaktion seit April dieses Jahres bestens bekannt. Sie veröffentlichte damals einen Gastbeitrag bei Welt, in dem sie darüber schrieb, wie sich Politiker im Home Office präsentierten. Was der Beitrag unterschlug: Zimmerer arbeitete als als Head of Politics and Public Affairs bei der Digital-Agentur Storymachine, die auch in der Politikberatung tätig ist. Transparent gemacht wurde der Zusammenhang erst nach einer Anfrage des Stern.

Beförderung auch bei Welt TV

In den vergangenen Wochen einen neuen Titel erhalten hat auch Welt-Journalist Oliver Rasche. Der bisherige Leiter Webvideo firmiert nun als stellvertretender Chefredakteur von Welt TV unter Chefredakteur Arne Teetz. In dieser Funktion wird er weiterhin verantwortlich sein für eine engere Zusammenarbeit von Welt TV und den Web-Aktivitäten von Welt.

Keine Personalien, News und Hintergründe aus der Medienbranche verpassen und jetzt den kostenfreien Newsletter von Medieninsider abonnieren oder direkt Medieninsider werden.

Marvin Schade
Marvin Schadehttps://medieninsider.com
Marvin ist Founding Editor von Medieninsider und hat sich damit einen kleinen Traum erfüllt. Vor der Gründung war er mehrere Jahre für den Branchendienst Meedia in Hamburg und Berlin tätig, arbeitete kurz beim Focus Magazin und zuletzt für Gabor Steingarts Morning Briefing.
Der kostenlose Medieninsider-Newsletter

Keine unserer Artikel verpassen! Mit unserem Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden. Er ist kostenlos und du kannst ihn jederzeit abbestellen.