Thema: RND

Paid-Content-IVW im März: FAZ wächst wegen Preiserhöhung 

In der Paid-Content-IVW legt die FAZ im März ein beachtliches Wachstum hin – und verdankt es einer Preiserhöhung. Eine solche beschert der SZ aktuell noch Verlust – doch der fällt erstaunlich gering aus.

Szenario 22 wird 2025 konkret: TAZ bereitet sich auf Abschied der täglichen Print-Ausgabe vor

Im Lese-Letter diese Woche: Verfehlter Kulturwandel bei Bild, ein erfreulicher Abo-Verlust bei der SZ und Resilienzstärkung im Journalismus.

Paid-Content-IVW im Februar: SZ verliert Abos und hat trotzdem Grund zur Freude

In der Paid-Content-IVW ist weiter Bewegung. Bild erholt sich von den Event-Absprüngen und innerhalb der Top 3 bahnt sich ein Wechsel in den Platzierungen an: Das RND der Madsack Mediengruppe schließt weiter zur Welt auf und könnte den Springer-Titel schon bald überholen. Unterdessen kann sich die FAZ wieder über mehr als 100.000 Abonnenten im oberen Preissegment freuen – und die SZ darüber, dass sie im Vergleich zum Vormonat nur wenig verloren hat.

Manager Magazin macht Isabell Hülsen zur Chefredakteurin

Sie ist seit 2019 Leiterin des Spiegel-Wirtschaftsressorts.

Paid-Content-IVW im Januar: Bild-Abonnenten werfen nach Fame Fighting das Handtuch

Im Januar wirbelte der Südkurier die Paid-Content-IVW auf und verdrängt die Rheinische Post aus der Top-10. Bild verliert erstmals seit zwei Jahren Abonnenten

Die neue Realität im Zeitungsgeschäft 

Im Lese-Letter diese Woche vertiefen wir die Entwicklung der Pressekonzentration, kommentieren die Reformbemühungen der Länder und die Kritik an Correctiv.

Konzerngeschäftsführerin Andrea Glock verlässt Funke

Sie war seit 2021 im Job.

Paid-Content-IVW 2023: Diese zwei Medien sind als einzige stärker gewachsen als im Vorjahr

2023 hat gezeigt: Paid Content bleibt ein Wachstumsmarkt. Wie stark dieses Wachstum ausfällt, unterscheidet sich jedoch unter den Publishern teilweise deutlich.

VRMs Today-Portale: Innovation aus falscher Motivation

Im Lese-Letter diese Woche: das Paid-Content-Jahr 2023, Management-Einsparungen beim Öffentlich-Rechtlichen, KI-Tools für Websites und Umwälzungen bei Burda.

Das macht den Deal zwischen OpenAI und Axel Springer bemerkenswert und bedeutsam

Im Lese-Letter diese Woche gibt es einen Longread zum Deal von Axel Springer und Open AI. Wir zeigen anhand unserer SZ-Recherche, wie sich alternative Medien selbst entzaubern. Außerdem haben wir die aktuelle Paid-Content-IVW analysiert.

Boxen statt Black Friday: Bild schlägt sich über Grenze von 700.000 Digital-Abos

Der November stand im Zeichen des Black Fridays – nur waren Presseangebote eher weniger gefragt. Trotzdem gab es einen Rekord zu vermelden: Bild hat die Marke von 700.000 digitalen Abos geknackt. Unsere Analyse zeigt, wie das gelungen ist.

RTL und der Büro-Widerstand

Im Lese-Letter diese Woche: Redigieren mit künstlicher Intelligenz, Druckereischließungen bei der Berliner Zeitung und das Ende von Upday in seiner bisherigen Form.

Nach Übergabe der RTL-Führung: Bertelsmann-Chef Rabe hat noch genug zu tun

Im Lese-Letter geht es um den gescheiterten Aufbau eines „nationalen Champions“ aus dem Hause Bertelsmann, die Paid-Content-Zahlen aus Oktober und Wege zur Rückkehr ins Büro.

Paid-Content-IVW im Oktober: RND steigt in Top 3 ein

Im Oktober ist erstmals Madsacks RND Teil der IVW-Paid-Content-Zahlen und steigt auf Platz 3 ein. Eine Umstellung der Abostruktur bringt außerdem die Stuttgarter Zeitung zurück in die Top 10.

Sven Oliver Clausen wird RND-Chefredakteur

Er wird Co-Chefredakteur neben Eva Quadbeck, Marco Fenske verlässt das Unternehmen.

Agenda-Setting-Monitor: So halten Aktivisten den Klimawandel in den Medien

Die Analyse von azernis und Medieninsider zeigt: In den vergangenen Monaten ist das Klima in den digitalen Leitmedien prominenter geworden. Das hat auch mit der „Letzten Generation“ zu tun

Agenda-Setting-Monitor: Publisher setzen auf Politik, Gesellschaft und Sport – Bild mit größtem Themenmix

Für den Erfolg eines journalistischen Angebots im Netz sind zahlreiche Faktoren ausschlaggebend. Publisher finden ihre mit unterschiedlichsten Themen über verschiedenste Traffic-Quellen. Doch worauf setzen sie auf ihrer wichtigsten Seite? Unser Agenda-Setting-Monitor gibt Aufschluss.

Ukraine-Krieg, Erdbeben und Insektenfutter: Das waren die Top-Themen deutscher Publisher im ersten Quartal 2023

Der Agenda-Setting-Monitor von Medieninsider und azernis zeigt, welche Themen deutsche Online-Publisher setzen. Ein Rückblick auf die Nachrichtenlage im ersten Quartal 2023.

Hannah Suppa ist Koordinatorin der regionalen Madsack-Chefredaktionen

Bisher ist sie Chefredakteurin der Leipziger Volkszeitung und bleibt auch in dieser Position.

Diese Publisher sind bei Google News erfolgreich

Google gilt mit seinem News-Angebot als zuverlässiger Traffic-Lieferant für digitale Publisher. Eine Analyse von Medieninsider und azernis zeigt nun, welche Publisher wie oft bei Google News in den Schlagzeilen laufen. Dabei wird deutlich: Regionale Portale setzen sich nur durch, wenn News aus ihrer Region von größerer Bedeutung sind. 

RND: Denni Klein wird Leiter Editorial Development

Die Position wurde neu geschaffen.