Von Bunte zu Bild: Tanja May wird stellvertretende Chefredakteurin

Seit 20 Jahren steht Tanja May im Dienste von Burdas Bunte, über zehn davon als stellvertretende Chefredakteurin. Jetzt wechselt die Boulevardjournalistin zur Konkurrenz.

Über den Abgang Mays bei Bunte und über Wechselgerüchte zu Bild hat zuerst Meedia berichtet. Der Bericht stimmt mit Informationen von Medieninsider überein. Denen zufolge wird May nicht nur zu Bild wechseln, sondern als stellvertretende Chefredakteurin die Verantwortung für Unterhaltung und Gesellschaft übernehmen.

May übernimmt damit innerhalb der Chefredaktion die Position von Sissi Benner, die Bild vergangenes Jahr verlassen hatte. Benner war neben ihrer Funktion in der Chefredaktion auch als Ressortleiterin verantwortlich. Diese Position (Unterhaltung & Letzte Seite) hatte nach ihrem Weggang Janina Kirsch kommissarisch übernommen. Ob Kirsch den Posten fest übernimmt oder May zusätzlich die Ressortleitung übernimmt, ist noch unklar.

Für Bunte ist der Abgang von Tanja May unterdessen ein „schwerer Schlag“ (Meedia), auch weil sie neben ihrer Funktion als Bunte-Vize für den Ableger Bunte Quarterly zuständig und Markengesicht war. Andererseits ist May in ihrer Rolle als Boulevardjournalistin immer wieder umstritten. Immer wieder prallen ihre Veröffentlichungen auf Persönlichkeitsrechte von Prominenten, auch das Portal Übermedien und dessen Gründer Stefan Niggemeier und Boris Rosenkranz setzen sich immer wieder kritisch mit den Artikeln von Tanja May auseinander.

Keine Personalie mehr verpassen und kostenlos den Newsletter von Medieninsider abonnieren oder direkt Mitglied werden.

Medieninsider-Kolumnistin Alexandra Borchardt, Foto: Ina Abraham

Trump-Attentat: Journalisten sollten mehr über die Wirkung ihrer Arbeit nachdenken 

0
Ein kurzer Moment kann die Dynamik eines ganzen Wahlkampfes verändern. Gelaufen ist das demokratische Rennen deshalb nicht. Auch wenn Medien gerne so tun. Ihre Besserwisser-Spirale kann große Konsequenzen haben.
Helpline Malte Werner

„Der Konkurrenzdruck ist manchmal größer als der Teamgeist“

0
Bei der Helpline hören sich psychologisch geschulte Journalisten die Sorgen von Kollegen an. Ein Anruf Projektleiter Malte Werner.
IVW

Paid-Content-IVW im Juni: Die Rheinische Post ist zurück

0
Im Juni ist Bewegung in der Paid-Content-IVW: Ein Publisher kehrt in die Top-10 zurück, auch in den Top 3 werden Plätze getauscht.

Leo Ginsburg wird Ressortleiter bei Business Insider

0
Der 28-Jährige ist seit Sommer 2021 bei Business Insider, arbeitete zuletzt als leitender Redakteur.
Lese-Letter Marvin Schade

2026 wird ein Schicksalsjahr für den Stern

0
Im Lese-Letter diese Woche geht es um die Frage, wie der Stern bei seiner Transformation vorankommt und darum, weshalb Auskunftsklagen von Journalisten sooft scheitern.