Umbau im Springer-Vorstand: Neue Aufgaben für Jan Bayer

Der Vorstand von Axel Springer baut die Verantwortlichkeiten innerhalb des Führungsteams um. Dabei rückt das internationale Geschäft weiter in den Fokus von News-Vorstand Jan Bayer, der ab Sommer in die USA geht.

Mit der Personalie installiert Springer wieder einen festen Kopf und Repräsentanten in den USA. Von „US-President“ Jens Müffelmann hatte man sich 2015 getrennt. Das US-Geschäft von Axel Springer gewinnt immer mehr an Bedeutung. Nach ersten Beteiligungen und der Übernahme der Insider-Medien (Business Insider) kam im vergangenen Jahr Politico hinzu. Gleichzeitig geriet der Konzern mit der Expansion unter Druck. Im US-Markt wird der neue Player mit Skepsis betrachtet, sorgte für einige Unruhe. Sowohl intern als auch extern.

Insider-Details: Was auf Jan Bayer in den USA wartet, wie der Vorstand die Aufgaben nun verteilt

Oder Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Deine Vorteile als Medieninsider:
  • 3 Monate Probezeitraum zum halben Preis mit sofortigem Zugriff auf alle unsere exklusiven Artikel und den wöchentlichen Lese-Letter
  • 50 % Rabatt auf INSIGHTS, unsere Deep-Dive-PDFs
  • Du ermöglichst das rabattierte Junior-Abo für den Nachwuchs und leistest einen wichtigen Beitrag zur Unabhängigkeit von Medieninsider

Wenn dir der Artikel gefällt, dann teile ihn in sozialen Netzwerken, aber nicht als PDF innerhalb deiner Organisation. Dafür ist eine Lizenz notwendig.

INSIGHT #2

Berichte, Analysen, Wortlautprotokolle: Alle Medieninsider-Artikel zur Causa Reichelt in einem Dossier auf 68 Seiten.

Mehr von Medieninsider

Morten Wenzek: Social als Treiber für Paid Content

1
Morten Wenzek, Deputy Head of Social Media/New Platforms bei Bild, über den Umgang mit sozialen Netzwerken.

Marc Krüger: Schluss mit dem Podcast-„Hype“

0
Marc Krüger, zuletzt Audio-Verantwortlicher bei T-Online, über seine Erwartungen im Audio-Segment.

Transformation ist kein Nebenjob

0
Wer den Wandel wirklich ernst meint, muss intensiv nach den passenden Kandidaten suchen. In vielen Fällen passiert aber das Gegenteil – oft wegen veralteter Denk- und Verhaltensweisen.
Marvin Schadehttps://medieninsider.com
Marvin ist Co-Gründer und Founding Editor von Medieninsider und hat sich damit einen kleinen Traum erfüllt. Vor der Gründung war er mehrere Jahre für den Branchendienst Meedia in Hamburg und Berlin tätig, arbeitete kurz beim Focus Magazin und zuletzt für Gabor Steingarts Morning Briefing.

DEINE MEINUNG IST GEFRAGT

Please enter your comment!
Hier Namen eintragen

Der kostenlose Medieninsider-Newsletter

Keine unserer Artikel verpassen! Mit unserem Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden. Er ist kostenlos und du kannst ihn jederzeit abbestellen.