Katharina Behrends soll für MFE in ProSiebenSat.1-Aufsichtsrat rücken, Vize-Chefin Marion Helmes geht

Vize-Chefin Marion Helmes verlässt laut Manager Magazin den Aufsichtsrat von ProSiebenSat.1 zur kommenden Hauptversammlung. Sie war rund neun Jahre Mitglied des Gremiums.

In den Aufsichtsrat neu einziehen wird laut Business Insider Deutschland Katharina Behrends, DACH-Chefin des Berlusconi-Konzerns Mediaforeurope (MFE). Ebenso soll laut Handelsblatt Ex-DFL-Chefin Donata Hopfen in das Gremium einziehen. Derzeit sind bei dem Medienkonzern vier Aufsichtsratsstellen zu besetzen.

Behrends ist seit Oktober 2022 General Manager des Deutschland-Standorts und DACH-Chefin von MFE. Das Verhältnis zwischen ProSiebenSat.1 und seinem größten Anteilseigner war lange Zeit angespannt, Ex-CEO Rainer Beaujean wollte den wachsenden Einfluss der Italiener eindämmen. Ein Aufsichtsratsplatz für MFE war lange umstritten, doch die Spannungen haben unter dem neuen Konzernchef Bert Habets nachgelassen.

Eine wichtige Rolle für die jetzt anstehende Besetzung der vakanten Aufsichtsratsposten spielt Ex-Springer-Vorstand Andreas Wiele. Er ist seit Februar 2022 Mitglied des Aufsichtsrats und pflegt engen Kontakt zu MFE.

Ein Kandidat für einen der Posten wäre ein Vertreter des tschechischen Investmentunternehmens PPF, das seit Februar zweitgrößter Anteilseigner bei ProSiebenSat.1 ist. Laut Business Insider Deutschland sei eine Besetzung durch PPF derzeit allerdings unwahrscheinlich.

Keine Personalie mehr verpassen und kostenlos den Newsletter von Medieninsider abonnieren oder direkt Mitglied werden.