Bild-Talk Viertel nach Acht: Alexander Möhnle folgt auf Sebastian Vorbach

Alexander Möhnle wechselt zum 1. Mai 2022 von Servus TV zu Bild. Unter anderem soll er die Talk-Sendung Viertel nach Acht redaktionell leiten und neben Paul Ronzheimer und Kai Weise Die richtigen Fragen moderieren. Bei Servus TV hat Möhnle bisher verschiedene Formate entwickelt und mehrere Talk-Sendungen verantwortet. Davor war er unter anderem Redaktionsleiter des Talk am See vom SWR.

Möhnle folgt in seiner Funktion auf Sebastian Vorbach, der ebenfalls von Servus TV zu Bild kam, jüngst aber dem ehemaligen Bild-Chef Julian Reichelt zu seinem neuen Start-up Rome Medien folgte.

Bild will laut TV-Chef Claus Strunz mit der Personalie „die Relevanz und Meinungsstärke unserer Sendungen weiter ausbauen.“ Zuletzt hatte der Fernsehsender der Zeitung auch wegen überschaubarer Quoten im Talk- und Live-Bereich beachtlich umgebaut.

Keine Personalien, News und Hintergründe aus der Medienbranche verpassen und jetzt den kostenfreien Newsletter von Medieninsider abonnieren oder direkt Medieninsider werden.

INSIGHT #2

Berichte, Analysen, Wortlautprotokolle: Alle Medieninsider-Artikel zur Causa Reichelt in einem Dossier auf 68 Seiten.

Mehr von Medieninsider

Jay Rosen, Foto: Bonn Institute/Mika Baumeister.

Jay Rosen: Wo sich der Journalismus selbst im Weg steht

0
US-Journalismus-Forscher Jay Rosen über unter Druck geratene Mediensysteme und Missverständnisse in Haltungsfragen und bei Diversitätsforderungen.
Holger Friedrich, Eigentümer Berliner Verlag, Foto: Fabian Schrum

Holger Friedrich: „Wir kümmern uns nicht um Print“

0
Im Directors' Club spricht Holger Friedrich über den Personalumbau im Berliner Verlag nach seiner Übernahme, seine Idee von wirtschaftlichem Journalismus und warum er sich nicht weiter um Print kümmert.
Claudia Michalski, Kolumnistin bei Medieninsider

Home-Office-Debatte: So riskieren (Medien-)Unternehmen eine Kündigungswelle

0
Die Diskussion um den Arbeitsplatz im Büro ist zurück Was ist in (post-)pandemischen Zeiten angebracht – und wie positionieren sich Medien als Arbeitgeber?

DEINE MEINUNG IST GEFRAGT

Please enter your comment!
Hier Namen eintragen

Der kostenlose Medieninsider-Newsletter

Keine unserer Artikel verpassen! Mit unserem Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden. Er ist kostenlos und du kannst ihn jederzeit abbestellen.