Holger Friedrich: „Wir kümmern uns nicht um Print“

Holger Friedrich hat zum Interview die Tea Time eingeläutet: Schwarzer Tee und eine Flasche Champagner. Wirklich davon trinken wird er im Laufe des Gesprächs nicht. Er hat aber ein Statement gesetzt. Der Eigentümer des Berliner Verlags zelebriert den unkonventionellen Auftritt. Im Gespräch wird deutlich: Er möchte niemand sein, der die Dinge genauso angeht, wie die anderen. Ein klassischer Verleger? Bitte nicht.

Holger Friedrich war Premierengast im Directors’ Club von Medieninsider als Live- und Netzwerk-Event gekommen, um im Interview mit Founding Editor Marvin Schade über die vergangenen zweieinhalb Jahre als Verleger zweier Berliner Lokalzeitungen und seine weiteren Pläne zu sprechen. Auch auf die Fragen aus der Medieninsider-Community ging er ein.

Wir haben das Gespräch für dich als Director-Mitglied von Medieninsider zusammengefasst – auch kannst du dir den gesamten Auftritt von Holger Friedrich im Directors’ Club als Video ansehen.

Oder Director-Mitgliedschaft abschließen
Deine Vorteile als Medieninsider:
  • Zugang zum Directors' Club mit vergünstigten Event-Tickets
  • 3 Monate Probezeitraum zum halben Preis mit sofortigem Zugriff auf alle unsere exklusiven Artikel und den wöchentlichen Lese-Letter
  • 50 % Rabatt auf INSIGHTS, unsere Deep-Dive-PDFs
  • du ermöglichst das rabattierte Junior-Abo für den Nachwuchs und leistest einen wichtigen Beitrag zur Unabhängigkeit von Medieninsider

Wenn dir der Artikel gefällt, dann teile ihn in sozialen Netzwerken, aber nicht als PDF innerhalb deiner Organisation. Dafür ist eine Lizenz notwendig.

INSIGHT #2

Berichte, Analysen, Wortlautprotokolle: Alle Medieninsider-Artikel zur Causa Reichelt in einem Dossier auf 68 Seiten.

Mehr von Medieninsider

Rheinischer Frost

0
Seit bald einem Jahr führt Moritz Döbler die Rheinische Post. Doch Chefredakteur und Belegschaft werden nicht warm miteinander – auch weil er den richtigen Ton nicht trifft.
Claudia Michalski, Kolumnistin bei Medieninsider

Home-Office-Debatte: So riskieren (Medien-)Unternehmen eine Kündigungswelle

0
Die Diskussion um den Arbeitsplatz im Büro ist zurück Was ist in (post-)pandemischen Zeiten angebracht – und wie positionieren sich Medien als Arbeitgeber?

Die Mär von der Zahlungsbereitschaft im Journalismus

0
Pricing-Experte Florian Bauer spricht im Interview über die Preisfindung und -gestaltung von digitalem Journalismus.
Kevin Dusch
Kevin Dusch ist seit 2021 freier Redakteur bei Medieninsider. Journalistisch ausgebildet wurde er an der Axel Springer Akademie. Davor standen Stationen bei lokalen Medien seiner Heimat Rostock wie das Rostocker Journal, die Norddeutschen Neuesten Nachrichten und Radio LOHRO. Zwischenzeitlich verantwortete er in der Corporate Publishing-Tochter von Axel Springer verschiedene Text- und Filmproduktionen. Neben Medienthemen interessiert er sich vor allem für Geschichte und Politik.

DEINE MEINUNG IST GEFRAGT

Please enter your comment!
Hier Namen eintragen

Der kostenlose Medieninsider-Newsletter

Keine unserer Artikel verpassen! Mit unserem Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden. Er ist kostenlos und du kannst ihn jederzeit abbestellen.