Podcast Was mit Medieninsider (3): New York Times, Axios, Upday, Facebook, Ippen Investigativ, Bild

Was mit Medien-Host Daniel Fiene und Medieninsider Marvin blicken wieder auf den Medienmonat zurück. Und anders als erwartet, hielt der Januar viele News und Ankündigungen bereit. Was dich im Was mit Medieninsider-Podcast erwartet:

► Übernahme von The Athletic durch die New York Times: Haben Legacy-Medien genug eigene Innovationskraft?

►  Lokal vs. international: Über die Strategien von Axios, Politico und Ben Smith und Justin Smith

►  Rückschlag für Ippen: Was der Abgang des Investigativ-Teams bedeutet

►  Geschäft mit den Plattformen: Weshalb Upday kein Facebook News mehr kuratiert

► 100 Tage Johannes Boie: Wie läuft es bei Bild?

Oder Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Deine Vorteile als Medieninsider:
  • 3 Monate Probezeitraum zum halben Preis mit sofortigem Zugriff auf alle unsere exklusiven Artikel und den wöchentlichen Lese-Letter
  • 50 % Rabatt auf INSIGHTS, unsere Deep-Dive-PDFs
  • Du ermöglichst das rabattierte Junior-Abo für den Nachwuchs und leistest einen wichtigen Beitrag zur Unabhängigkeit von Medieninsider

Wenn dir der Artikel gefällt, dann teile ihn in sozialen Netzwerken, aber nicht als PDF innerhalb deiner Organisation. Dafür ist eine Lizenz notwendig.

INSIGHT #2

Berichte, Analysen, Wortlautprotokolle: Alle Medieninsider-Artikel zur Causa Reichelt in einem Dossier auf 68 Seiten.

Mehr von Medieninsider

So lief der erste Directors’ Club mit Holger Stark

0
Über die Machtdemonstration des belarussischen Staatspräsidenten Lukaschenko gegenüber der Opposition, aber auch gegenüber der freien Presse, hat Marvin mit Holger Stark gesprochen – im ersten Live-Interview des Medieninsider Directors’ Club.
Podcast-Paywall

Die Paywallisierung der Podcasts

0
Lange war die Podcast-Landschaft frei zugänglich und ein offenes Ökosystem, doch auch im Online-Audio-Bereich wachsen die Bedürfnisse nach weiteren Möglichkeiten zur Monetarisierung – jetzt kommen Paid-Podcasts.

Medien-Korruption in Österreich: „Es braucht einen Kulturwandel“

0
Der Polit-Skandal um den österreichischen Bundeskanzler Sebastian Kurz ist auch ein erneutes Fiasko für die Medien. Florian Klenk, Chefredakteur des Falter, berichtet im Interview von einem korrupten Mediensystem und fordert eine neue Medienpolitik.

DEINE MEINUNG IST GEFRAGT

Please enter your comment!
Hier Namen eintragen

Der kostenlose Medieninsider-Newsletter

Keine unserer Artikel verpassen! Mit unserem Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden. Er ist kostenlos und du kannst ihn jederzeit abbestellen.