Krisen-Konferenz mit Döpfner: Boie legt 4-Punkte-Plan für Bild vor

Die interne Krisenkommunikation bei Axel Springer geht in die nächste Runde: Nachdem sich CEO Mathias Döpfner am Freitag erstmals bei Bild-Mitarbeitern und Betroffenen entschuldigt hatte, folgte am Montag ein ausführliches Q&A. Eineinhalb Stunden lang beantworteten Döpfner, News-Vorstand Jan Bayer sowie die gesamte Bild-Führungsriege Fragen von Mitarbeitern.

Die Truppe schaltete sich – zusammen versammelt und nebeneinander stehend – aus einem Büroraum im Axel Springer-Gebäude hinzu. Neben Döpfner und Bayer waren auch die drei Chefredakteure Alexandra Würzbach, Claus Strunz und Johannes Boie anwesend sowie die beiden Geschäftsführer Carolin Hulshoff-Pol und Claudius Senst.

Es ging um…:

► … das neue Motto bei Bild, das an die Wahlkampagne der SPD erinnert.


► … die neuen Leitlinien, die Chefredakteur Boie eine Woche nach Amtsantritt formuliert hat.


► … die Gründe für ein Trio an der Spitze von Bild.


► … die Versäumnisse des Managements und in der Krisenkommunikation.


► … die Reaktionen von Investor KKR.

Medieninsider hat die wichtigsten Aussagen zusammengefasst.

Bild wirbt jetzt mit „Respekt“

Oder Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Deine Vorteile als Medieninsider:
  • sofortiger Zugriff auf alle unsere exklusiven Artikel und den wöchentlichen Lese-Letter
  • 50 % Rabatt auf INSIGHTS, unsere Deep-Dive-PDFs
  • Du ermöglichst das rabattierte Junior-Abo für den Nachwuchs und leistest einen wichtigen Beitrag zur Unabhängigkeit von Medieninsider

Wenn dir der Artikel gefällt, dann teile ihn in sozialen Netzwerken, aber nicht als PDF innerhalb deiner Organisation. Dafür ist eine Lizenz notwendig.

INSIGHT #2

Berichte, Analysen, Wortlautprotokolle: Alle Medieninsider-Artikel zur Causa Reichelt in einem Dossier auf 68 Seiten.

Mehr von Medieninsider

Foto: Spiegel Verlag

Sorge vor Outsourcing bei Spiegel TV

0
Spiegel TV soll das Spiegel-Haus an der Elbe verlassen. Das Bemerkenswerte: Gegen einen Umzug haben die wenigsten Mitarbeiter etwas einzuwenden – nur der neue Standort bereitet sorgen.

Cybersicherheit: Wie sich Journalisten besser schützen können

0
Jochim Selzer vom Chaos Computer Club erklärt, was Journalisten unternehmen können, um sich besser zu schützen.
Gwyn Nissen, Chefredakteur des Nordschleswiger, Foto: Karin Riggelsen

Die deutsch-dänische Tageszeitung Nordschleswiger ist jetzt papierlos

0
Der Nordschleswiger hat 2018 die Transformation als rein digitales Medium beschlossen. Seit Februar erscheint das deutschsprachige Medium aus Dänemark ohne seine Print-Zeitung
Marvin Schadehttps://medieninsider.com
Marvin ist Co-Gründer und Founding Editor von Medieninsider und hat sich damit einen kleinen Traum erfüllt. Vor der Gründung war er mehrere Jahre für den Branchendienst Meedia in Hamburg und Berlin tätig, arbeitete kurz beim Focus Magazin und zuletzt für Gabor Steingarts Morning Briefing.

DEINE MEINUNG IST GEFRAGT

Please enter your comment!
Hier Namen eintragen

Der kostenlose Medieninsider-Newsletter

Keine unserer Artikel verpassen! Mit unserem Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden. Er ist kostenlos und du kannst ihn jederzeit abbestellen.