Thema: Julian Reichelt

„Ihr seid kein Sanierungsfall“: Mathias Döpfner bemüht sich um Schadensbegrenzung bei Welt

Springer-CEO Mathias Döpfner wandte sich an die Welt-Belegschaft um zu deeskalieren. So lief das interne Treffen ab.

Reichelt-Affäre: Darum ist die US-Klage für Axel Springer so brisant

Im Lese-Letter geht es um die die Klage gegen Axel Springer einer Ex-Geliebten von Julian Reichelt und die Gründe dafür, dass sie in den USA anhängig ist.

#MeToo moment: Ex-mistress of Bild chief Reichelt sues Axel Springer for damages

According to information from Medieninsider, a former mistress of Bild's ex-editor-in-chief Julian Reichelt, who also testified against him during the internal investigation, has filed a lawsuit for damages. The lawsuit was filed in a U.S. court.

Achtung, Reichelt! Die Details aus 132 Seiten US-Klageschrift gegen Axel Springer

Eine ehemalige Affäre von Ex-Bild-Chef Julian Reichelt hat Klage gegen den Axel-Springer-Konzern eingereicht. Medieninsider kennt die Details.

Hintergrund zur Springer-Klage: Die Besonderheiten in der US-Justiz 

Eine Ex-Geliebte des ehemaligen Bild-Chefs Julian Reichelt geht in den USA gegen den Axel-Springer-Konzern vor. Einiges läuft dort anders als vor einem deutschen Zivilgericht. Medieninsider erklärt die Besonderheiten. 

Zwei Jahre Medieninsider – ein Rückblick auf unsere Entwicklung

Im Lese-Letter dieser Woche schauen wir auf zwei Jahre Medieninsider zurück, widmen uns der Branche vor dem Burnout und dem Sinn und Zweck von Produktentwicklung im Journalismus.

Streit hinter den Kulissen: Ralf Schuler wirft Springer Feindseligkeit und „traumatische Fixierung“ vor

Am Mittwoch vermeldete Medieninsider exklusiv das Ausscheiden von Ralf Schuler bei Bild. Nach der Berichterstattung scheint die Lage hinter den Kulissen zu eskalieren. In einer Mail an Ressortkollegen holt der langjährige Reporter und Leiter der Parlamentsredaktion nun aus und attackiert Axel Springer. Gleichzeitig versucht er bezüglich seiner beruflichen Zukunft Verwirrung zu stiften.

Bild bricht AfD-Boykott

Im Lese-Letter geht es heute unter anderem um das erfolgreiche Crowdfunding des Konstanzer News-Start-ups Karla und das Ende des AfD-Boykotts bei Bild.

ARD über 70 Jahre Bild: eine Doku für den Giftschrank

Im Lese-Letter geht es heute um den Umgang von Journalisten mit Social Media, eine abgeblasene Bild-Doku und psychologische Sicherheit im Job.

Was darf sich ein Herausgeber herausnehmen?

Im Lese-Letter geht es heute um die Macht von Zeitungsbossen, den Directors' Club mit Holger Friedrich und die Frage: Rückkehr ins Büro oder Home-Office für immer?

Bild-Mann Julius Böhm wechselt zu Julian Reichelts Rome Medien

Der Journalist arbeitet seit sechseinhalb Jahren für Bild, seit 2020 als Redakteur im Politik-Ressort

Über progressiven Schein und konservatives Sein

Im Lese-Letter geht es heute um die Krise in der SZ-Redaktion, Springers Vorstands-Umbau und das Journalismus-Event in Perugia.

Quo vadis, Medienjournalismus?

Im Lese-Letter geht es heute um den Zustand des deutschen Medienjournalismus'. Außerdem schreibt Andreas Gebhard, warum der Ukraine-Krieg ikonische Bilder braucht.

Alles auf Audio

Im Lese-Letter geht es heute vor allem um Audio: Wie Verlage den Podcast-Markt erobern (wollen), warum eine neue AGMA-Studie den Audio-Werbemarkt voranbringen könnte und welche Rolle Amazon Music als Plattform spielt.

Ex-Spiegel-Vertriebschef Christoph Hauschild heuert bei Plenigo an

Vom Kunden zum Dienstleister: Christoph Hauschild, bis Herbst vergangenen Jahres Vertriebschef im Spiegel Verlag, heuert bei Software-Anbieter Plenigo an.

Diese beiden Bild-Männer stehen vor Wechsel zu Julian Reichelt

Julian Reichelt umwirbt für den Aufbau seiner neuen Plattform bereits erstes Personal und wird bei seinem alten Arbeitgeber fündig.

Springer-Vorstand nach FT-Bericht: „Das ist belastend und tut uns leid“

Zwei Tage nach der ersten Veröffentlichung der Financial Times mit weiteren Details zu Abläufen im Compliance-Verfahren rund um den ehemaligen Bild-Chefredakteur Julian Reichelt, wendet sich der Vorstand von Axel Springer an seine Mitarbeiter. Darin wirbt das Management für Fortschritte im Kulturwandel. Aufklärung gibt es keine.

Berliner Zeitung vs. Holtzbrinck

Im Lese-Letter geht es heute unter anderem um den Umbau bei RTL und Gruner + Jahr, neue Hintergründe zur Reichelt-Affäre und die Zukunft des Lokaljournalismus.

Die „Hintermänner“ in der Springer-Führung

Die Recherchen der Financial Times mit weiteren Details zum Compliance-Verfahren um den ehemaligen Bild-Chefredakteur Julian Reichelt bringen nahezu den kompletten Vorstand von Axel Springer in Bedrängnis.

VDZ-Nachfolger: Ein neuer Medienverband läuft sich warm

Im Lese-Letter geht es heute unter anderem um die Bilanz nach 100 Tagen Boie bei Bild, den Start des VDZ-Nachfolgeverbands mit alten Verbündeten und den Nutzen von Twitch für Publisher.

Der Mann hinter Julian Reichelts Zukunftsplänen

Bereits seit mehreren Wochen arbeitet Julian Reichelt an seiner beruflichen Zukunft. Nun verdichten sich die Hinweise, wer ihm dabei helfen könnte.

Nach Zerwürfnis wegen Reichelt-Recherche: Investigativ-Team verlässt Ippen

Im Oktober verhinderte Verleger Dirk Ippen die Veröffentlichung ihrer Recherchen über Julian Reichelt. Nun zieht das Investigativ-Team um Daniel Drepper und Juliane Löffler Konsequenzen.

Großbritannien plant Rundfunkgebühren abzuschaffen

Im Lese-Letter geht es heute unter anderem um das Ende der Zusammenarbeit von Upday mit Facebook News, die On-Off-Beziehung von Julian Reichelt und dem Spiegel sowie das mögliche Ende der Gebührenfinanzierung der BBC.
Der kostenlose Medieninsider-Newsletter

Keine unserer Artikel verpassen! Mit unserem Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden. Er ist kostenlos und du kannst ihn jederzeit abbestellen.