StartNewsletter

Newsletter

Und täglich grüßt Döpfner am Kaffeeautomaten

Im Lese-Letter diese Woche: Widerstand gegen Springes Office-first-Strategie, ein neuer Interessenkonflikt an der RBB-Spitze und die Pflicht des Staates zur Presseförderung.

Marion Horn hat recht

Im Lese-Letter diese Woche: Mit welcher Kritik an Medieninsider die Bild-Chefin ganz richtig liegt, welche Rede Philipp Welte beim MVFP-Kongress halten sollte und welche Unternehmen bereits Deals mit OpenAI gemacht haben.

Achtung, Sie verlassen den demokratischen Sektor

Im Lese-Letter diese Woche: Eine exklusive Konferenzkultur bei Bild, gelebte Unternehmenskultur in den Medien und das große Schweigen bei Strg_F.

SZ-Vize Föderl-Schmid ist ihrer Rolle nicht gerecht geworden

Im Lese-Letter diese Woche: Das Gutachten über SZ-Vize Föderl-Schmid, die Unaufrichtigkeit von KSTA-CEO Schultz-Homberg, zwei Scoops und spannende IVW-Zahlen.

ARD-Doku über Christian Schertz: Sympathy for the Devil

Im Lese-Letter diese Woche: eine Doku über Christian Schertz, Wolfgang Krachs angriffslustige Verteidigung und der anhaltende SZ-Exodus.

Elstern auf Koh Samui

Im Lese-Letter diese Woche: Ippen und Burda stibitzen Geschichten, wie sich Publisher stärker gegen Plattform wehren sollten und wie die neue Runde der Sparmaßnahmen beim Kölner Stadt-Anzeiger aussieht.

Berichtest du noch oder briefst du schon?

Im Lese-Letter diese Woche: Die Konkurrenz um die Entscheider-Briefings, Table Media und Politico im Interview und DuMonts Reaktion auf den KSTA-Brief.

Tarifstreiks und Personalabbau – eine Branche in Aufruhr

Im Lese-Letter dieser Woche: Tarifangst bei Funke, Springers globale Ambitionen und ein Brief an die Familie DuMont.

Bild vs. Mopo: Eine boulevardeske Hassliebe

Im Lese-Letter dieser Woche geht es um ein Scharmützel der Boulevardtitel in Hamburg, Thomas Düfferts Deal mit Freunden, Peronalabbau bei der SZ sowie brisante Personalien bei Springer, RTL und dem RBB.

Wo Konzentration im Journalismus schädlich wird

Im Lese-Letter diese Woche: Anna Ernst ist Medieninsider-Chefreporterin, Dagmar Rosenfeld wird Co-Herausgeberin bei The Pioneer und das junge Publikum für Medienverantwortliche bleibt eine Black Box.

Kölner Stadt-Anzeiger: „Selbstmord aus Angst vor dem Tod“

Im Lese-Letter dieser Woche kommentiert Marvin Schade den beunruhigenden Paradigmenwechsel beim Kölner Stadt-Anzeiger, Ulf Poschardts Auftritt auf einer internen Mitarbeiterversammlung und hat für die Osterfeiertage einen Serientipp.

Szenario 22 wird 2025 konkret: TAZ bereitet sich auf Abschied der täglichen Print-Ausgabe vor

Im Lese-Letter diese Woche: Verfehlter Kulturwandel bei Bild, ein erfreulicher Abo-Verlust bei der SZ und Resilienzstärkung im Journalismus.

Wie Kabarettist Florian Schroeder Julian Reichelt dessen Doppelmoral vorhält

Im Lese-Letter diese Woche: Das neue Konzept von Hart aber fair, fehlende führende Frauen, Florian Schröder bei Nius und Medien, die ihren Leuten in den Rücken fallen.

So baut man ein europäisches Journalismus-Start-up auf

Im Lese-Letter diese Woche: Ein Fisch schwimmt Publishern auf TikTok den Rang ab und Nius steigt in die Top 10 auf.

Julian Reichelt und das Klassentreffen der US-Konservativen

Im Lese-Letter diese Woche: Warum die Tagesthemen weniger Meinung senden, weshalb ein Abgang bei Gabor Steingarts Media Pioneer interessanter ist als der Neuzugang und über Julian Reichelts geplantem Auftritt beim Klassentreffen der US-Konservativen.

Weshalb ist Resilienz so wichtig?

Im Lese-Letter diese Woche: Die vage Kommunikation der SZ wirft nur noch mehr Fragen auf, das Abogeschäft der Digitalpublisher startet turbulent und wie sich SEO-Manager auf KI einstellen sollten.

Vice Deutschland: Kein Anschluss unter dieser Nummer

Im Lese-Letter diese Woche: Über das Versteckspiel der Vice-Verantwortlichen, Tipps für generationenübergreifende Führung und Erkenntnisse aus der Causa SZ.

Umbau an der Spitze von Business Insider Deutschland

Im Lese-Letter diese Woche: Die Reaktionen auf das Durchleuchten der SZ-Redakteure durch ihre Chefs und europäische Vorbilder für die ProSiebenSat.1-Vision einer Supermediathek.

Die neue Realität im Zeitungsgeschäft 

Im Lese-Letter diese Woche vertiefen wir die Entwicklung der Pressekonzentration, kommentieren die Reformbemühungen der Länder und die Kritik an Correctiv.

Der ARD-ZDF-Zukunftsrat und eine Jahrhundertaufgabe

Im Lese-Letter diese Woche: Was im Bericht des Zukunftsrat steht und was nicht. Weshalb Pläne für Joyn als Supermediathek geringe Chancen haben sowie die wachsende Kluft zwischen Medien- und Tech-Unternehmen.

VRMs Today-Portale: Innovation aus falscher Motivation

Im Lese-Letter diese Woche: das Paid-Content-Jahr 2023, Management-Einsparungen beim Öffentlich-Rechtlichen, KI-Tools für Websites und Umwälzungen bei Burda.