StartNewsletter

Newsletter

Die Medienstrategie der Taliban

Im Leser-Letter fragen wir uns, wie sich die Quoten von Bild entwickelt haben, was sich der Journalismus aus der Lebensmittelindustrie abschauen kann, welcher News-Aggregator jetzt zwei Milliarden Dollar wert ist und wie die Taliban vor Afghanistan zuerst das Internet eroberten.

Presseförderung: Noch eine Klatsche für das Wirtschaftsministerium

Im Leser-Letter geht's heute unter anderem um die Gender-Kultur in Deutschen Medien, die Presseförderung und eine fragwürdige Studie.

Eine Orientierungshilfe für Qualitätsjournalismus im Digitalen

Im Leser-Letter geht's heute unter anderem um die erste Bilanz zu Bild TV und den Kulturwandel bei Springer.

Apple News+ wird für Publisher günstiger

Im Leser-Letter geht's heute vor allem um den neuesten Springer-Kauf Politico.

Spotify-Neuigkeiten für Podcaster, Publisher und Aktionäre

Im Leser-Letter geht's heute viel um Spotify, aber wir schauen auf Bild TV und den WDR.

Welche Frauen dringend unsere Aufmerksamkeit benötigen

Im Leser-Letter schreibt Alexandra Borchardt, wovon der Erfolg für Bild als TV-Senderabhängt, weshalb Redaktionen lernen müssen, loszulassen und wie Business Insider junge Nutzer zum Bezahlen bewegen will.

Welche Aufgabe guter Journalismus hat

Im neuen Leser-Letter schreibe ich über den Stand zum Leistungsschutzrecht und mache auf einen lesenswerten Twitter-Thread aufmerksam. Jan-Eric Peters sagt, warum er Medieninsider ist.

Abo-Verwaltung: Wie wir unsere Mitglieder in ein neues System konvertiert haben

Im neuen Leser-Letter schreibe ich über den Exodus in der Landespressekonferenz Rheinland-Pfalz und unsere Learnings aus der Abo-Umstellung.

Wie der Algorithmus von TikTok funktioniert

Warum Daniel Böcking auf dem Weg zurück zu Bild ist und was die Parteien in der Medienpolitik planen, beschäftigt mich in meinem neuen Lese-Letter.
Der kostenlose Medieninsider-Newsletter

Keine unserer Artikel verpassen! Mit unserem Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden. Er ist kostenlos und du kannst ihn jederzeit abbestellen.