StartPublishing

Publishing

Kölner Stadt-Anzeiger: Jetzt müssen Journalisten gehen

Erst verliert sie die Hoheit über ihre eigene Website, jetzt muss die Redaktion um ihre Jobs bangen. Der DuMont-Titel baut Stellen ab. Aufgaben werden an Dienstleister ausgelagert – und an Kollege KI.

Sparstreit bei der SZ: SWMH bestätigt Stellenabbau, Chefredaktion beschwichtigt

Die Chefredaktion versucht intern zu beruhigen und zeigt Alternativen zum geplanten Stellenabbau auf – anders als der Mehrheitsgesellschafter.

Düfferts Deal mit Freunden

Das Kartellamt hat zugestimmt: Madsack darf die DDV Medien (Sächsische Zeitung, Dresdner Morgenpost) übernehmen. Allerdings müssen die Hannoveraner dafür die Dresdner Neuesten Nachrichten verkaufen. Profitieren dürfte der Konzern trotzdem doppelt – Dank guter Bekannter aus Celle.

Stellenabbau: Süddeutsche setzt die „Kettensäge“ an

Die Süddeutsche Zeitung steht nach Informationen von Medieninsider erneut vor einer großen Sparrunde, die auch die Redaktion treffen wird. Der Betriebsrat bereitet bereits den „Arbeitskampf“ vor.

„Massiver Hackerangriff“ auf Tochterfirma von FAZ und Handelsblatt

Sie ist bekannt für ihre umfassenden Datenbanken: Wer in Presseartikeln recherchiert, greift in der Bibliothek meist auf die Volltext-Angebote von Genios zurück. Doch derzeit liegen die Server lahm.

Springer, Steingart und Rosenfeld: Ein Deal, der keine Verlierer kennt – aber auch noch keinen Gewinner

Chefredakteurin Dagmar Rosenfeld verlässt die Welt am Sonntag. Sie tauscht Springers Prestige-Titel gegen das Start-up Media Pioneer ein. Das dürfte auch Springer gelegen kommen. Ein Kommentar.

Anna Ernst verstärkt Medieninsider als Chefreporterin

Medieninsider investiert in den Ausbau seiner Redaktion und gewinnt mit Anna Ernst eine der renommiertesten deutschen Medienjournalistinnen.

„Man muss hingehen und gezielt erschrecken“

Der Satiriker Florian Schroeder hat gemacht, womit viele hadern. Er war zu Gast im YouTube-Format von Julian Reichelt. Im Interview spricht er über seine Beweggründe.

Noch immer keine Einigung zwischen Ex-Bild-Chef Johannes Boie und Axel Springer

Nachdem sich Axel Springer mit den beiden geschassten Bild-Chefs Alexandra Würzbach und Claus Strunz geeinigt hat, scheint die Situation mit Johannes Boie festgefahren.

„What the fuck?!“: Kölner Stadt-Anzeiger entzieht der Redaktion den Digitalauftritt

Beim Kölner Stadt-Anzeiger kommt es zu grundlegenden Veränderungen in der Organisation. Dabei wird der Redaktion die Verantwortung über KSTA.de entzogen.

Sechs Wege für mehr Resilienz im Journalismus

Die Causa Föderl Schmid und die Reaktionen darauf zeigen: Um die Resilienz im Journalismus ist es nicht gut bestellt. Stephan Weichert erklärt in seinem Gastbeitrag, wie wir das ändern können.

Ein Jahr unter Marion Horn: Wie die Bild-Chefin ihre „Kultur des Respekts“ torpediert

Marion Horn soll bei Bild wieder für klare Verhältnisse sorgen. Die nach außen sichtbaren Kennzahlen sprechen für einen Erfolg – die interne Mitarbeiterbefragung allerdings nicht.

Die SZ, eine umstrittene Quellensuche und ihre Ungereimtheiten

Die Süddeutsche Zeitung liefert nur vage Erklärungen, wie sie die Kommunikation ihrer Mitarbeiter durchleuchtet hat – und dann wirft ein internes Dokument noch die Frage auf, ob es sich um ein einmaliges Vorgehen gehandelt hat.

Die Party ist vorbei

Mit Themen wie Sex, Drogen und Gewalt begann Vice vor fast 20 Jahren, ganz seinem Namen entsprechend, auch in Deutschland Journalismus für die Unangepassten zu machen. Jetzt aber passt Vice sich selbst nicht mehr – beziehungsweise den neuen Eigentümern. Nach Jahren der Krise soll in den kommenden Wochen Schluss sein.

Causa Süddeutsche: Chefredakteur Krach bedauert Suchaktion nach Quellen

Die Süddeutsche Zeitung hat auf der Suche nach Quellen von Medieninsider die Kommunikation ihrer eigenen Journalisten überprüft. Hier fassen wir die Reaktionen darauf zusammen.

Auf der Suche nach dem „Maulwurf“: Süddeutsche durchleuchtet die eigenen Mitarbeiter 

Nach Recherchen von Medieninsider hat die Redaktion der Süddeutschen Zeitung ihre eigenen Journalisten durchleuchtet. Mit der Aktion zielte man darauf ab, Quellen von Medieninsider aufzuspüren. Die Chefredaktion, Redaktionsausschuss und Betriebsrat halten das Vorgehen für gerechtfertigt.

Medienkonzentration im Norden: Schwäbischer Verlag übernimmt SVZ

Der Schwäbische Verlag gibt in Mecklenburg-Vorpommern auch den Nordkurier heraus.

Trend-Report: So wird laut Reuters Institute das Medienjahr 2024

Die wichtigsten Erkenntnisse aus dem großen Trend-Report des Reuters Institutes in der Zusammenfassung.

Bayern-Chef Daniel Cremer verlässt Bild

Er war Chefreporter, Ressortleiter Unterhaltung und zuletzt Redaktionsleiter von Bild in Bayern: Nun verlässt Daniel Cremer den Boulevardtitel im Zuge der Umstrukturierungen.

„Mieses kleines Verleumdungsstück“: Die Süddeutsche spinnt in Causa Föderl-Schmid eine Verschwörungstheorie

Nach Recherchen von Medieninsider über Auffälligkeiten in Artikeln der Vize-Chefin Alexandra Föderl-Schmid ging es in der Redaktionskonferenz der Süddeutschen am Mittwoch hoch her. Dabei drifteten Teile der Redaktion auch in Verschwörungstheorien ab. Medieninsider kennt die Details.

Schreibt die Vize-Chefin der Süddeutschen ohne Kennzeichnung ab?

Alexandra Föderl-Schmid zählt zu den engagiertesten Autoren der Süddeutschen Zeitung. Doch nimmt die stellvertretende Chefredakteurin den Umgang mit Quellen auch immer ernst?