Thema: Marion Horn

Marion Horn hat recht

Im Lese-Letter diese Woche: Mit welcher Kritik an Medieninsider die Bild-Chefin ganz richtig liegt, welche Rede Philipp Welte beim MVFP-Kongress halten sollte und welche Unternehmen bereits Deals mit OpenAI gemacht haben.

Achtung, Sie verlassen den demokratischen Sektor

Im Lese-Letter diese Woche: Eine exklusive Konferenzkultur bei Bild, gelebte Unternehmenskultur in den Medien und das große Schweigen bei Strg_F.

Redakteure müssen draußen bleiben  

Die Bild-Chefredaktion kündigt ihren Mitarbeitern ein „Geschenk“ an. Statt Dankbarkeit hagelt es aber Kritik. In der Redaktion befürchten einige eine Zuspitzung von Hierarchien – sogar vor „einem weiteren kulturellen Rückschritt“ wird gewarnt.

Döpfners neues Vorhaben: Journalismus total global

Axel Springers Journalisten-Elite findet sich in diesen Tagen zu einem besonderen Treffen zusammen. In den USA sollen...

Szenario 22 wird 2025 konkret: TAZ bereitet sich auf Abschied der täglichen Print-Ausgabe vor

Im Lese-Letter diese Woche: Verfehlter Kulturwandel bei Bild, ein erfreulicher Abo-Verlust bei der SZ und Resilienzstärkung im Journalismus.

Ein Jahr unter Marion Horn: Wie die Bild-Chefin ihre „Kultur des Respekts“ torpediert

Marion Horn soll bei Bild wieder für klare Verhältnisse sorgen. Die nach außen sichtbaren Kennzahlen sprechen für einen Erfolg – die interne Mitarbeiterbefragung allerdings nicht.

Darum ist Medienjournalismus für die Branche unerlässlich 

Wir schauen zurück auf ein bewegtes Medienjahr 2023 und Recherchen, die unsere Mitglieder ermöglicht haben. Sie und die Reaktionen darauf zeigen: Medienjournalismus ist ein wichtiger Teil der Selbstregulierung

Burda und die Sache mit dem Journalismus

Im Lese-Letter geht es um zwei überraschende Personalien bei Burda und Bild, die Trennung von Nius und Jan Fleischhauer sowie den anhaltenden Streit zwischen BDZV und ARD.

Neuer Job für Kim Horn: Darum sorgt die Bild-Personalie für Aufsehen

Bild baut im Zuge der Digital-Only-Strategie seine Führungsstruktur weiter um und besetzt dafür wichtige Posten neu. Jetzt gibt es eine weitere Personalie, die in Teilen der Redaktion für Verwunderung bis Unverständnis sorgt.  

Marion Horn schnürt Ressorts neu und holt zwei Frauen zurück zu Bild

Marion Horn holt ehemalige Bild-Frauen zurück und gibt ihnen weitreichende Verantwortung.

[xxxxxxxxxx xx xxx xxxxxxx]: Bild baut ab, Döpfner [xxxxx xxx]

Im Lese-Letter geht es um die neue Medienplattform von Julian Reichelt und Frank Gotthard, einen offenen Brief an Bild-Chefin Marion Horn und die aktuellen TikTok-Trends.

„Axel Springer ist keine Fleischfabrik“: Der emotionale Appell eines langjährigen Bild-Journalisten

Die Umsetzung der „Digital only“-Strategie bei Bild stößt intern auf heftige Kritik. Ein langjähriger Mitarbeiter wirft der Bild-Führung nun mangelnde Wertschätzung und Respektlosigkeit vor.

Die neue Medienkonzentration bei Stern und RTL

Im Lese-Letter geht es um die Konzentration von Medien im Bertelsmann-Konzern, den strukturellen Umbau der Bild-Regionalbüros und das Agenda-Setting beim Thema Klimawandel.

So viele Bild-Reporter bleiben in den Regionen übrig

Der Axel-Springer-Konzern beteuert seit Beginn seiner Sparmaßnahmen in Deutschland, keine journalistischen Stellen zu streichen. Bei der Neuaufstellung von Bild wird an diesem Versprechen gerüttelt.

Bild und die Kultur des Respekts

Im Lese-Letter geht es um den Stellen- und Standortabbau bei Bild, Marion Horns Selbstverständnis als Chefin des Boulevard-Titels und die aktuellen IVW-Zahlen.

Bild-Chefin Marion Horn: „Ich habe kein Sparziel“

Bild-Chefin Marion Horn spricht im ersten Interview seit ihrem Amtsantritt über ihre ersten Monate bei Bild und die radikalen Pläne zum Umbau.

„Digital only“-Strategie bei Bild kostet bis zu 200 Stellen und Regio-Standorte

Bild beginnt mit der Umsetzung der „Digital only“-Strategie. Das hat vor allem Auswirkungen auf die Regionalstandorte. Die Deails:

Vize Yvonne Weiß verlässt Bild

Nach dem Wechsel an der Spitze von Bild kommt es zur ersten Personalie in der Chefredaktion. Nach Informationen von Medieninsider wird die stellvertretende Chefredakteurin Yvonne Weiß den Boulevardtitel verlassen.

Bild: Investigativ-Chef Frederik Richter geht nach nur fünf Monaten

Nach nur fünf Monaten verlässt Investigativ-Chef Frederik Richter nach Medieninsider-Informationen Bild. Er kam im Januar von Correctiv und sollte das Investigativ-Ressort der Boulevardmarke wiederbeleben. Warum Bild und Richter noch innerhalb der Probezeit getrennte Wege gehen.

Das bedeuten die Wechsel an den Spitzen von Spiegel und Bild

Im Lese-Letter geht es um die Digitalisierung in den Bild-Regionalredaktionen, die mögliche Kandidatur von Katrin Vernau als feste RBB-Intendantin und die Strategien der Länder zur Vermeidung einer Erhöhung des Rundfunkbeitrages.

„Bild macht rüber“ – Springer plant Umzug

Seit ihrem Umzug nach Berlin ist das Springer-Hochhaus Zentrale der Bild-Zeitung. Nun soll der Boulevardtitel umziehen. Die Flächen sollen vermietet werden.

Mathias Döpfner muss sich nur eine Frage stellen

Im Lese-Letter geht es um die internen Reaktionen bei Springer nach den geleakten Döpfner-SMS, die Paid-Content-Zahlen vom März und die Pläne der ARD zur „digitalen Erneuerung“.

Axel Springers neue Kultur

Im Lese-Letter geht es um einen Wandel des Kulturwandels bei Axel Springer, Hintergründe zur Personalrochade bei Bild und die Paid-Content-Entwicklung im Februar.

Umbau bei Bild: Wenn drei sich streiten, freut sich die Vierte 

Marion Horn ist neue Chefredakteurin von Bild. Ihr Comeback hat drei Gründe: Johannes Boie, Alexandra Würzbach und Claus Strunz.