Thema: Social Media

Sind Audiences schon wieder News von gestern?

Viele deutsche Publisher verlassen sich auf das alte Top-Down-Prinzip: Wir liefern die News, die Leute lesen sie. Aber wer sind diese Leute und welche spezielle Zielgruppe spricht ein Medium an? Vor allem: Welche Werte verbindet das Publikum?

So macht Amelie Weber für Funke Journalismus auf TikTok

TikTok ist das am schnellsten wachsende soziale Netzwerk. Aber wie können klassische Printmedien auf der Plattform stattfinden? Und sollte seriöser Journalismus überhaupt auf einer chinesischen App stattfinden? Amelie Marie von Funke Weber hat im Q&A Fragen unserer Mitglieder beantwortet.

Community Management: Tanja Laub gibt Tipps für die mentale Gesundheit

Der schnelle Kommentar im Netz ist der neue Leserbrief. Wie gehen Publisher damit um und was können Community Manager für ihre mentale Gesundheit tun? Tanja Laub gibt Antworten.

Darum sollten Publisher ihre Twitch-Ambitionen nicht begraben

Medienmarken landen bei ihrer Suche nach dem jungen Publikum oft bei Instagram oder neuerdings TikTok. Gut an dieser Strategie ist, dass Redaktionen dorthin gehen, wo sich ihre Nutzer aufhalten. Schlecht daran ist, dass Instagram und TikTok zwar Reichweite versprechen, aber keine nachhaltigen Beziehungen.

Morten Wenzek: Social Media ist vorbei

Morten Wenzek, Social-Media-Chef beim Tagesspiegel, erwartet im kommenden Jahr, dass sich das Verständnis von Social Media ändert.

Pläne für Trump Media Group: So sieht das Pitch-Deck aus

Donald Trump wurden Pläne für ein eigenes Medienimperium gepitcht – so sieht die Präsentation aus.

Eine große News in eigener Sache

In dieser Woche geht es im Newsletter um neue Verhältnisse zwischen Plattformen und Verlagen – und eine Meldung in eigener Sache gibt es auch.

Neues Konfliktpotenzial zwischen Plattformen und Verlagen

Die sozialen Netzwerke und Plattformen haben den Kampf um die Creator Economy ausgerufen und machen Ernst. Im Fokus ihrer Strategien: direkte Nutzerumsätze. Die Entwicklung birgt eine neue Bedrohung für Verlage – auf gleich mehreren Ebenen.

Clubhouse und Journalismus: ein ziemlich gestörtes Verhältnis

Alpha Exploration, das Unternehmen hinter Clubhouse, spielt nach seinen eigenen Regeln der Kommunikation – Journalisten bleiben dabei außen vor. Über ein von Beginn an gestörtes Verhältnis.
Der kostenlose Medieninsider-Newsletter

Keine unserer Artikel verpassen! Mit unserem Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden. Er ist kostenlos und du kannst ihn jederzeit abbestellen.