Thema: Transformation

Die Zeitschrift ist tot, lang lebe die Zeitschrift

Magazine haben im Zuge der Digitalisierung viele Alleinstellungsmerkmale verloren. Eines aber ist noch da. Brian Morrissey erklärt, wie Publisher es richtig ins Digitale übersetzen.

Wo die wirklichen Probleme öffentlich-rechtlicher Medien liegen

Über die Verfehlungen Einzelner im öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu diskutieren, ist wichtig. Dabei dürfen die größerem Probleme nicht untergehen, meint Alexandra Borchardt.

Eine Branche vor dem Burnout: Der Journalismus braucht eine Erfolgsstory 

Journalismus ist noch immer der „geilste Job, den es gibt“, heißt es in einer neuen Studie. Gleichzeitig dokumentiert sie, dass die Branche genau das aufs Spiel setzt. Es muss sich etwas ändern, meint Alexandra Borchardt.

Produktentwicklung schafft Innovation – wenn man versteht, worum es geht

Die Produktentwicklung hat die Trennung von Verlag und Redaktion aufgebrochen. So entstehen Innovationen – wenn man versteht, worum es wirklich geht, sagt Brian Morrissey

Medieninsider startet Transformationsmarkt für Jobs in der digitalen Medienbranche

Um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken und Medienunternehmen auf dem Weg in die digitale Transformation zu unterstützen, startet Medieninsider den Transformationsmarkt.

Achtung, Chefredaktionen: Jetzt geht es um Wirtschaft

Krieg, Klima, Pandemie: Alles hat Auswirkungen auf wirtschaftliche Zusammenhänge. Redaktionen müssen die Kompetenzen stärken, meint Alexandra Borchardt.

So bleiben Events ein attraktives Produkt

Das Event-Geschäft bleibt auch für Publisher wichtig – wenn sie das Comeback richtig gestalten, meint US-Medienanalyst Brian Morrissey

Fünf Tipps für mehr psychologische Sicherheit in Medienunternehmen

Zu einem guten Betriebsklima gehört mehr als Gehaltserhöhungen, Obstkörbe und Kicker-Tische. Claudia Michalski beschreibt, wie die psychologische Sicherheit gestärkt werden kann.

Klimajournalismus muss vom Thema zur Haltung werden – das macht es kompliziert

Der Klimawandel stellt den Journalismus vor gleich mehrere Herausforderungen: Er ist als anhaltendes Nachrichtenphänomen schwer zu fassen und verlangt wegen seiner Folgen einen gesellschaftlichen Weckruf. Medieninsider-Kolumnistin fragt in ihrem Essay: Wie bleibt man journalistisch distanziert und bewirkt trotzdem etwas?

Sven Gösmann über dpa-Falschmeldung: „Habe mich sehr geärgert – und geschämt“

Der dpa-Chef entschuldigt sich für eine folgenreiche Falschmeldung und erklärt in einem internen Schreiben, was falsch gelaufen ist.

Watson: Das zerströerte Jugendportal

Anders als so mancher Konkurrent ist das Jugendportal Watson noch existent. Das liegt auch an einer rigorosen Reichweitenstrategie. Der Traffic-Erfolg kostet – vor allem Mitarbeiter.

Wie Redaktionen und Institutionen Journalismus besser machen können

In ihrer aktuellen Kolumne schreibt Alexandra Borchardt darüber, wie Redaktionen und Institutionen den Journalismus nachhaltig verbessern können.

Wie sich Journalismus von „Content“ abgrenzt

In ihrer aktuellen Kolumne schreibt Alexandra Borchardt über Unterscheidungsmerkmale zwischen Journalismus und „Content“
Der kostenlose Medieninsider-Newsletter

Keine unserer Artikel verpassen! Mit unserem Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden. Er ist kostenlos und du kannst ihn jederzeit abbestellen.