StartMedientrends 2022

Medientrends 2022

Susanna Riethmüller: Zeit für echte Diversität

Susanna Riethmüller, Chefredakteurin des Wirtschaftsmagazins Strive, erwartet im kommenden Jahr ein neues Verhältnis zu Diversität.

Brian Morrissey: Aufspaltung des Markts

Brian Morrissey, US-Medienjournalist und Herausgeber von The Rebooting, teilt seinen Blick auf die Marktkonsolidierung, Werbeumsätze, Paid Content und Fachkräftemangel.

Hermance Grémion: Weg vom Top-Down-Journalismus

Hermance Grémion, Leiterin Innovationstransfer beim MIZ Babelsberg, erwartet eine neue Form der Kommunikation zwischen Medien und ihrem Publikum.

Alexander Drößler: Offener und radikaler denken

Alexander Drößler, zuständig für die digitale Transformation beim Nordkurier, über seine Erwartungen an das neue Jahr.

Janina Mütze: Kein Vorbeikommen mehr an Daten

Janina Mütze, Geschäftsführerin und Co-Gründerin von Civey, schreibt über die wachsende Bedeutung von Daten.

Morten Wenzek: Social Media ist vorbei

Morten Wenzek, Social-Media-Chef beim Tagesspiegel, erwartet im kommenden Jahr, dass sich das Verständnis von Social Media ändert.

Simone Jost-Westendorf: Mut zur Kooperation

Simone Jost-Westendorf, Leiterin des Journalismus Lab NRW, über Trends im Audio-Segment und die Bedeutung von Kooperationsbereitschaft.

Jakob Wais: Der direkte Draht zum Nutzer wird relevanter

Jakob Wais, Chefredakteur und Geschäftsführer von Business Insider Deutschland, über Reichweiten und Paid Content.

Anna-Beeke Gretemeier: Das Jahr der Orientierung

Anna-Beeke Gretemeier, Chefredakteurin des Stern, über ihre Erwartungen an das neue Medienjahr.

Marc Krüger: Schluss mit dem Podcast-„Hype“

Marc Krüger, zuletzt Audio-Verantwortlicher bei T-Online, über seine Erwartungen im Audio-Segment.

Lina Timm: Medien müssen vom E-Commerce lernen

Lina Timm, Geschäftsführerin Innovationshubs Medien Bayern, erwartet im kommenden Jahr, dass Medien ihre Produkte weiter aufbrechen.

Christopher Buschow: Erforschung der Pioniere

Christopher Buschow, Juniorprofessor an der Bauhaus Universität in Weimar, wirft für Medieninsider einen Blick auf spannende Forschungen, die im kommenden Jahr erscheinen.

Nancy Julius: Zielgruppen neu denken

Nancy Julius, COO beim Online-Video-Produzenten We are era, über ihre Erwartungen im Social-Video-Segment.

Leonhard Dobusch: Öffentlich-Rechtliche müssen sich öffnen

Leonhard Dobusch ist Mitglied im Fernsehrat des ZDF und schreibt, was er 2022 vom öffentlich-rechtlichen Rundfunk erwartet.

Steffi Dobmeier: Junge Zielgruppen rücken in den Fokus

Steffi Dobmeier, stellvertretende Chefredakteurin und Digital-Chefin bei der Schwäbischen, über ihre Anforderungen an den Journalismus.

Sandro Schroeder: News-Podcasts werden es schwerer haben

Sandro Schröder, freier Journalist und Podcast-Experte, über seine Erwartungen im Podcast-Segment.

Lucy Küng: Führung durch Einfühlung

Lucy Küng, international anerkannte Expertin für Transformationsmanagement, schreibt über Marktkonsolidierung, Community-Aspekte und Unternehmenskultur.

Steffen Hopf: Jahr der Allianzen

Steffen Hopf, CEO von Julep, über die Kraft der Allianzen und Partnerschaften.

Aneta Nowobilska: Das Jahr der „Hyper-Digitalität“

Aneta Nowobiska, Produkt-Chefin bei Upday, schreibt über die Herausforderungen im Umgang mit Künstlicher Intelligenz und Big Data.

Marvin Schade: 2021 ist richtige (!) Führung gefragt

Marvin Schade, Founding Editor und Co-Gründer von Medieninsider, mit einem Plädoyer für mehr Führungskompetenzen in Redaktionen.

Matthias Bannert: Es wird leichter, mit Content im Netz Geld zu verdienen

Matthias Bannert, Geschäftsführer und Co-Founder von Medieninsider, schreibt, welche Perspektiven er 2021 für Geschäftsmodelle von Medien sieht.
Der kostenlose Medieninsider-Newsletter

Keine unserer Artikel verpassen! Mit unserem Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden. Er ist kostenlos und du kannst ihn jederzeit abbestellen.